Potsdam 28. Juni 2017: Noch einmal Heinz Sielmann sehen! Filmabend zum 100. Geburtstag des berühmten Tierfilmers

Am 28. Juni um 19 Uhr laden der Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e. V. (FÖN e.V.) und die Heinz Sielmann Stiftung zum Filmgespräch ins Filmmuseum Potsdam ein. Heinz Sielmann wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Eine aktuelle Dokumentation vom Filmautor Prof. Michael Sutor über das Leben und Werk des legendären Tierfilmers leitet das Thema des Abends ein. Anschließend wird der noch heute spektakuläre Kinofilm Sielmanns, „Galapagos – Trauminsel im Pazifik“ (1960 - 62), in einer 2017 restaurierten Fassung gezeigt.

Im Anschluss an die beiden Filmvorführungen sprechen der Dokumentarfilmer Prof. Michael Sutor von der Hochschule Hannover und Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung, mit Ernst-Alfred Müller vom FÖN e.V. über das filmische Erbe des Naturfilmpioniers und sein Anliegen, zukünftigen Generationen Wert und Schönheit der Natur nahezubringen.

Hintergrund

Berühmt geworden ist Heinz Sielmann vor allem durch die Sendung „Expeditionen ins Tierreich“, die 1965 erstmals im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Bis 1991 produzierte und moderierte Heinz Sielmann fu?r das Erste Deutsche Fernsehen 171 Folgen der in Ost und West beliebten Sendung.

1917 im nordrheinwestfälischen Rheydt (Mönchengladbach) geboren, begeisterte er sich früh für die Natur und veröffentlichte bereits mit 21 Jahren seinen ersten Tierfilm. Nach einer langen und erfolgreichen Laufbahn verstarb der Tierfilmproduzent, Fernsehstar und Naturschützer im Alter von 89 Jahren im Oktober 2006 in München.

Fünf Kontinente hat Heinz Sielmann für seine aufwändigen Tierdokumentationen bereist und bahnbrechende Filmproduktionen realisiert. Seine Werke brachten ihm zahlreiche Auszeichnungen ein, darunter fünf Bundesfilmpreise, die Goldene Kamera, den Bambi und den Silbernen Bären. Zu seinen berühmtesten Kinofilmen zählen bis heute: „Herrscher des Urwalds“ und „Galapagos - Trauminseln im Pazifik“.

 

Filmabend auf einen Blick

Termin:

28. Juni 2017, 19 Uhr

Filme:               

„Heinz Sielmann – Der Tierfilm-Pionier wird 100“
Dokumentation von Michael Sutor, ARD 2017, 45 min.

„Galapagos – Trauminsel im Pazifik“ (1960 - 62)
Naturdokumentation von Heinz Sielmann, 92 Minuten

Veranstalter:   

FÖN e.V. Potsdam

Ort:

Filmmuseum, Breite Straße 1A, 14467 Potsdam

Kontakt:

Filmmuseum Potsdam, Tel.: 0331-2718112

Reservierung wird empfohlen

Eintritt:

4 Euro (davon 1€ Spende für die Heinz Sielmann Stiftung)