Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Amphibien jetzt auf dem Weg Liebesspiele und Froschkonzerte beginnen

06.03.2009, Berlin. Schon ein paar Grad mehr an Wärme haben gereicht – die Amphibien starten aus den Winterverstecken zu ihren Laichgewässern.

Die milde Witterung und der Regen lassen jetzt überall in Deutschland die Tiere aktiv werden. Erdkröten, Teichmolche, Knoblauchkröten und Teichfrösche wandern in diesen Tagen in den Abendstunden los, um Paarungspartner und nahe Gewässer zu finden. Eine Bedrohung auf der Wanderung zu den Laichgewässern stellen vor allem Straßen dar, wo viele Amphibien überfahren werden. Krötenzäune können da natürlich eine Hilfe sein. Besser sind allerdings unzerschnittene Naturlandschaften oder Biotopverbunde mit nah beieinander liegende Feuchtbiotopen, wie sie die Heinz Sielmann Stiftung in ihren Naturlandschaften in Brandenburg, im Eichsfeld und am Biotopverbund Bodensee realisiert. Hier finden viele Amphibienarten ideale Lebensbedingungen.
 
So wie die beiden Erdkröten auf dem Foto, die auf ihrem Weg in der Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen Zeit für ein Liebesspiel gefunden haben.