Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Auf den Spuren des berühmten Naturfilmers

Wanninchen - Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen feiert mit zwei Veranstaltungen im Juni den Geburtstag des berühmten Naturfilmpioniers. Ob beim Filmklassiker mit Kaffeetafel oder beim Blick durch die Linse einer Kamera – beide Veranstaltungen sind ideale Gelegenheiten, mehr über das Leben und Arbeiten des bekannten Tierfilmers Heinz Sielmann zu erfahren.

Dienstag, 2. Juni um 14 Uhr:
Anlässlich des Geburtstages von Heinz Sielmann lädt das Natur-Erlebniszentrum in Wanninchen zur Kaffeetafel und zur Vorführung von Sielmann Filmklassiker „Im Reich der Gefiederten“ ein. Der Streifen zeigt interessante und amüsante Einblicke in das Leben und Verhalten heimischer und exotischer Vögel, insbesondere bei Balz und Brut, bei Nestbau und Nahrungssuche. Die vielfach legendären Bilder – unter anderem von Schwarzspechten, Fregattvögeln, Pelikanen und Paradiesvögeln – repräsentieren Prof. Sielmanns Arbeit in Europa, Amerika, Asien und Australien.Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Preis beträgt 5 EUR pro Teilnehmer (inkl.Kaffeetafel).

Samstag, 13. Juni, 9-18 Uhr:
Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen lädt zum Naturfotoseminar für Anfänger ein. Hobbyfotografen können vom Naturfotoprofi lernen und die Natur wie einst Heinz Sielmann mit der Kamera entdecken. Vermittelt werden zunächst die Grundlagen und technischen Möglichkeiten der Naturfotografie. Danach probieren die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung in der Natur das frisch Erlernte aus. Zum Abschluss geht es an den Computer, wo die eigenen Aufnahmen nachbearbeitet und ausgewertet werden. Um Anmeldung wird bis zum 8. Juni bei der Volkshochschule Dahme Spreewald (Kursnummer: FS D2A-405-7E) gebeten.

Über Heinz Sielmann

Der am 2. Juni 1917 geborene Heinz Sielmann begeisterte sich zuerst für Fotografie und kam darüber zum Film. Mit 21 Jahren drehte er sein erstes Werk „Vögel über Haff und Wiesen“. Berühmtheit erlangte er unter anderem mit dem Kinofilm „Galapagos“ und der beliebten Sendereihe „Expeditionen ins Tierreich“.

Mit seiner Stiftung, die er 1994 gemeinsam mit seiner Frau Inge gründete, setzte sich der 2006 verstorbene Tierfilmer für den Natur- und Artenschutz ein. So erwarb die Heinz Sielmann Stiftung in der Luckauer Region über 3.000 Hektar ehemaliger Bergbauflächen, um sie für die Natur zu reservieren. Die daraus entstandene „Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen“ bietet heute Kranichen, Uferschwalben, dem Wiedehopf und weiteren seltenen Arten einen neuen Lebensraum.

Auf einen Blick
WAS: Auf Sielmanns Spuren
WANN: Dienstag, 2. Juni, 14 Uhr
WO: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen Wanninchen 1, 15926 Luckau OT Görlsdorf

WAS: Naturfoto - Seminar für Hobbyfotografen (Anfängerkurs)
WANN: Samstag, 13. Juni von 9 -18 Uhr
WO: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen Wanninchen 1, 15926 Luckau OT Görlsdorf
ANMELDUNG: Volkshochschule Dahme-Spreewald, Tel: 03546-2010-60, Kursnummer: FS D2A-405-7E