Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Besuch des Landesbeauftragten Wunderling-Weilbier bei der Heinz Sielmann Stiftung: Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen stellt sich neu auf

Duderstadt - Am 17. Mai besuchte der Landesbeauftragte des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig Matthias Wunderling-Weilbier mit Landrat Bernhard Reuter und Bürgermeister Wolfgang Nolte die Heinz Sielmann Stiftung auf Gut Herbigshagen in Duderstadt.

Sie ließen sich das neue Projekt „Umgestaltung zu einem modernen und ganzheitlichen Natur-Erlebniszentrum“ der Stiftung vorstellen. „Gut Herbigshagen ist ein Hotspot des Natur-Erfahrens. Unser Natur-Erlebniszentrum lebt durch seine Verankerung in Südniedersachsen und durch die Verzahnung der Stiftung mit regionalen Akteuren und Institutionen“, so Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung. „Umweltbildung, Angebote des Naturtourismus sowie die nachhaltige Erzeugung von landwirtschaftlichen Produkten sind Themenbereiche, die zukünftig weiter ausgebaut werden sollen.“

Wie eben diese Themenfelder in dem neuen Ausstellungskonzept verknüpft werden, begeisterte die Anwesenden. So machte Wunderling-Weilbier deutlich, dass es in der aktuellen Förderpolitik wichtig sei, strategisch bedeutsame Projekte zu fördern, die in mehreren Handlungsfeldern regionaler Strategien wirkten. „Ich habe den Eindruck, dass dieses Projekt ein solches sein kann." Dies bekräftigte Reuter mit Blick auf die formulierten Ziele für den Landkreis Göttingen. Das Vorhaben wird insgesamt rund drei Miollionen Euro kosten. Die Heinz Sielmann Stiftung hat für dieses Projekt einen Antrag auf EU-Fördermittel gestellt.