Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Bombodrom: 4000 Hektar für das Nationale Naturerbe gesichert Vertragsunterzeichnung und Einweihung der neuen „Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide“

Berlin. Am 12. September übergeben das Bundesministerium für Umwelt, Reaktorsicherheit und Naturschutz und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) 4.000 Hektar ökologisch wertvolle Naturschutzflächen der Kyritz-Ruppiner Heide an die Heinz Sielmann Stiftung. Mit Wirkung zum 1. Oktober übernimmt die Stiftung damit ein Drittel der rund 12.000 Hektar des ehemaligen Truppenübungsplatzes. Möglich wird dies durch den Beschluss des Bundestages, die Fläche in das Nationale Naturerbe aufzunehmen. Ziel der Heinz Sielmann Stiftung ist es, Teile der einzigartigen Heidelandschaft in Kooperation mit der BImA zu pflegen und für Besucher und Naturliebhaber erlebbar zu machen

Wir laden Sie herzlich ein zur Vertragsunterzeichnung und Kutschfahrt durch die neue „Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide“ und zwar am:

Mittwoch, 12. September 2012 von 11.00 bis circa 15.00 Uhr

Ablauf und Gäste:

11:00 Begrüßung durch Axel Kunze, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung

11:10 Kurz-Vorträge zur Flächenübertragung:

• Gertrud Sahler, Bundesministerium für Umwelt, Reaktorsicherheit und Naturschutz: „Das Projekt Nationales Naturerbe in der Naturschutzpolitik des Bundes

Anita Tack/Axel Steffen, Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg: „Das Nationale Naturerbe in der Naturschutzpolitik des Landes“

Axel Kunze, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben:„Die BImA als bisheriger Flächeneigentümer und als bundesweiter „Lieferant“ und „Dienstleister“ des Nationalen Naturerbes“

• Inge Sielmann, Vorsitzende des Stiftungsrates der Heinz Sielmann Stiftung „Die Heinz Sielmann Stiftung – Naturschutz als positive Lebensphilosophie“

Ralf Reinhardt, Landrat des Kreises Ostprignitz-Ruppin:„Die Kyritz-Ruppiner Heide aus Sicht des Landkreises“

Christian Gilde, ehemaliger Landrat und Vertreter der Bürgerbewegung: “Zur historischen Entwicklung des Bombodroms“

ca 12:00 Unterzeichnung der Verträge

ca 12.30 Zeit für Fotos, Presseanfragen und Imbiss

13:30 Kutschfahrt für die ersten Ausflügler in die neue „Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide“

Anmeldung: Medienvertreter melden sich bitte bis zum 7. September 2012 online an unter: www.sielmann-stiftung.de/de/presse/presseveranstaltung/index.php und tragen dort bitte auch ein, ob sie an der Kutschfahrt (von 13.30 bis circa 14.30 Uhr) teilnehmen möchten.

Akkreditierung und Sicherheitsbelehrung: am 12. September um 10.15 auf dem ausgewiesenen Parkplatz in Pfalzheim. Anfahrt: von Berlin kommend: A24 Richtung Hamburg, Abfahrt 21/Herzsprung. Rechts abbiegen auf die L18 in Richtung Temnitzquell. In Temnitzquell links abbiegen auf die Dorfstraße K6811 nach Pfalzheim. (Für die Navigation: 16818 Temnitzquell/ Pfalzheim, Dorfstraße), der Parkplatz ist ausgeschildert.