Das schönste Wunder der Natur heißt Watt Deutschland hat gewählt: Wattenmeer ist Deutschlands schönstes Naturwunder beim Online-Voting der Heinz Sielmann Stiftung. Kampagne für 2010 geplant.

Duderstadt. Während der gesamten Sommerferienzeit konnten Natur- und Reiseliebhaber auf der Webseite der Heinz Sielmann Stiftung (HSS) aus insgesamt 42 heimischen Naturwundern ihre Favoriten auswählen. Unterstützt wurde die Aktion von Bild.de und Spiegel Online und vielen anderen Online-Plattformen. Unter 20.000 Votern hat sich die Mehrheit für das Wattenmeer entschieden.

„Die hohe bundesweite Resonanz und Beteiligung an der Abstimmung beweist, mit welcher Anteilnahme die Deutschen auf ihre Umwelt reagieren und wie bewusst und positiv sie ihre Natur erleben“, erklärt Michael Spielmann, Vorstand der HSS: „Die Popularität der Naturwunder ist für die HSS ein Zeichen, unseren Wettbewerb auch im nächsten Jahr zu wiederholen.“

Die Top 5 der Naturwunder:

1. Wattenmeer Nordseeküste
2. Bastei – Sächsische Schweiz
3. Kreidefelsen Rügen
4. Lüneburger Heide
5. Donaudurchbruch bei Weltenburg

Dr. Detlef Hansen, Leiter der Nationalparkverwaltung des Nationalparks Wattenmeer Schleswig-Holstein erklärt: „Wir sind sehr stolz darauf, dass das Wattenmeer als Deutschlands größte Wildnis und jüngstes Weltnaturerbegebiet nun auch zu Deutschlands schönstem Naturwunder gewählt wurde. Das Wattenmeer als Dreh- und Angelpunkt der letzten großen Tierwanderungen Europas mit attraktiven Naturerlebnisangeboten ist ein lohnenswertes Reiseziel für alle, die nach bleibenden Eindrücken suchen“.

Auch andere Naturwunder haben gut abgeschnitten: In der Gruppe der Plätze 6-12 finden sich: Lange Anna Helgoland, Teufelstisch in der Pfalz, Geysir Andernach, Dauner Maare, Urwald Sababurg, Breitachklamm, Externsteine. In der Gruppe der Plätze 13-18 liegen der „Urwald vor den Toren der Stadt“ Saarbrücken, Nördlinger Ries, Spreewald, Waldwildnis Bayerischer Wald, Großer Stechlinsee, Wilde Narzissenwiese Eifel.

Kampagne 2010

Mit dem Naturwundersieger wird die HSS 2010 eine Kampagne bestreiten, die die Bekanntheit der Region weiter fördert. Unter anderem ist die Produktion eines Infoflyers geplant. Durch die Einführung des Aufklebers HEINZ SIELMANN NATURWUNDER 2010 kann in der Region mit der Auszeichnung aktiv geworben werden.

Gewinnspiel für die Wähler

Unter allen Wählern, die in diesem Jahr ihre Stimmen abgegeben haben, verlost die HSS insgesamt 10 Reisen für 2 Personen nach Berlin. Diese Preise wurden mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Bahn und des Maritim proArte Hotels Berlin zur Verfügung gestellt. Das Paket beinhaltet die freie Hin- und Rückfahrt 1. Klasse nach Berlin, eine Übernachtung in Maritim ProArte in Berlin-Mitte und eine Führung im Wildtiergehege der Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide am Stadtrand von Berlin.

Die 42 Teilnehmer des diesjährigen Naturwunder-Wettbewerbs sind noch weiterhin mit Kurzbeschreibungen auf der Webseite der Heinz Sielmann Stiftung unter www.sielmann-stiftung.de zu sehen.

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD