Expedition ins Reich der singenden Schwäne – Winterliche Kleinbus-Exkursion im Brandenburger Süden

Wanninchen – Die Heinz Sielmann Stiftung lädt an den kommenden Sonntagen 20. und 27. Januar 2019 zur Singschwan-Safari in die Luckauer Region ein. Um 9 Uhr geht es mit dem Kleinbus zu den Futterplätzen der ruffreudigen Wintergäste. Hier kann den posaunenden Klängen der Singschwäne gelauscht und ihre Nahrungssuche mit Ferngläsern und Spektiven beobachtet werden.

Ralf Donat, passionierter Ornithologe und Leiter von Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen, beobachtet seit Jahren, dass die Zahl der majestätischen Wasservögel in der Luckauer Region zunimmt. „Derzeit halten sich rund fünfhundert Singschwäne und ebenso viele Höckerschwäne in unserer Region auf“, berichtet er begeistert.

Die von ihm geleitete rund vierstündige Safari führt durch den Naturpark Niederlausitzer Landrücken und entlang Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen bis zum Natur-Erlebniszentrum. Dort gibt Ralf Donat mit einer Bilderpräsentation tiefere Einblicke in das Leben der Singschwäne. Außerdem ist im Gesamtpreis von 25 Euro ein Imbiss enthalten.

Da die Plätze im Kleinbus begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich. 

Adresse und Kontakt:
Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen
15926 Luckau/OT Görlsdorf
Telefon: 03544 557755
wanninchen(at)sielmann-stiftung.de
www.sielmann-stiftung.de/wanninchen

Diese und weitere Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender