Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Ferienpreise im Elstaler Schaugehege bei Dinos, Wisent und Wildpferd

Glück für alle Feriengäste: Die Eintrittspreise des Schaugeheges in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide werden ferienfreundlich gesenkt. Ab Montag 6. Juli kostet der Eintritt zur Dinosaurierausstellung und zu den Wildtieren mit ihren Tierkindern in Elstal weniger als bisher. Es gelten ab kommendem Montag folgende Preise: 9,50 Euro für Erwachsene, 6,50 Euro für Kinder oder 29 Euro für die ganze Familie.

Ausgestorbene Urzeittiere wie Drachenfisch, Diplodocus und Tyrannosaurus rex sind neben fast ausgestorbenen Wildtieren wie Wisent, Przewalskipferd und Rotwild zu sehen. Mehr als 40 Modelle prähistorischer Giganten stehen in Originalgröße rund um das Gehege. In diesem tummeln sich zehn Wildpferde, zwölf Wisente und ca. 20 Stück Rotwild.  

Gegen das Aussterben hilft Nachwuchs

Die lebenden Tiere haben in diesem Jahr eine Menge Nachwuchs. Vier Wisentkühe haben bereits Kälber und zwei Stuten Fohlen geboren. Bei den täglichen Fütterungen und von der Aussichtsfläche auf der langen Brücke über dem Schaugehege kann man beobachten, wie die Tierkinder rennen, dösen, trinken oder die ersten Grashalme probieren.  

Neue Preise auf einen Blick

Erwachsene: 9,50 €
Kinder: 6,50 €
Familienkarte: 29,00 €
Kitas und Schulen: 4,50 € pro Kind, Begleitperson frei  

Öffnungszeiten Schaugehege mit Dinosaurierausstellung

Wann: 1.4.2015 - 1.11.2015, täglich von 9-18 Uhr
Wo: 14641 Wustermark/Elstal, Zum Erlebnis-Dorf 1
Anfahrt aus Berlin: Heerstraße/ B5 Richtung Nauen, Abfahrt Elstal „Sielmann Stiftung“
Öffentliche Verkehrsmittel: Regionalbahn nach Elstal, Bus 668 ab Bahnhof Elstal zu Karls Erlebnis-Dorf

Aktuelle Meldungen
News
06.10.2021 | Prof. Heinz Sielmann war ein leidenschaftlicher Naturliebhaber und begriff Naturschutz als Lebensphilosophie. Er verstarb vor 15 Jahren am 6. Oktober…
04.10.2021 | Ab sofort können sich Produktionsfirmen um den „Eisvogel – Preis für nachhaltige Filmproduktionen“ bewerben. Das Bundesumweltministerium und die Heinz…
27.09.2021 | Beim diesjährigen Internationalen Naturfilmfestival GREEN SCREEN in Eckernförde wurde der Dokumentarfilm „Stilles Land - Vom Verschwinden der Vögel“…