Gelege endlich komplett – bei Familie Fischadler dreht sich nun alles ums Ei Familien-Gründung der Internet-Fischadler bei Storkow erfolgreich verlaufen

24.04.2009, Storkow. Die mit Spannung erwartete Eiablage im Fischadler-Horst bei Storkow ist geschehen. Es müssen zwei bis drei Fischadler-Eier in dem Internet-Horst bei Storkow sein, die seit gestern vom Fischadler-Weibchen gelegt worden sind. Knapp sechs Wochen wird das Fischadlerweibchen nun die Eier bebrüten – etwa zum 1. Juni könnten die Küken schlüpfen. Unter www.sielmann-stiftung.de kann das Brutgeschehen über eine Webcam live verfolgt werden.

Hoch im Horst auf dem Strommasten von E.ON edis sitzt derzeit das Weibchen auf dem Gelege, während das Männchen auf Fischjagd an den Groß Schauener Seen unterwegs ist, um die werdende Adlermutter mit Nahrung zu versorgen.

Die Heinz Sielmann Stiftung lobt im Rahmen des mit der Adler-Cam verbundenen Internet-Wettbewerbs einen besonderen Preis aus. Wer das Glück hat, auf der Internetseite der Stiftung www.sielmann-stiftung.de zufällig das Gelege zu sehen, und einen entsprechenden Screenshot von den Adler-Eiern per E-Mail an die Stiftung einsendet, erhält ein Exemplar der Heinz Sielmann-DVD „Galápagos“ und einmal für die ganze Familie freien Eintritt im Schaugehege der Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide bei Elstal am Rande von Berlin, wo es Wisente, Przewalski-Wildpferde und Rothirsche zu bestaunen gibt. Die ersten drei Einsendungen im April mit Gelege-Motiv werden auf diese Weise prämiert.

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD