Gut Herbigshagener Bioland-Betrieb erhält Gütesiegel

Bei einer Produzentenversammlung im niedersächsischen Northeim wurde die Heinz Sielmann Stiftung mit ihrem Bioland-zertifizierten Betrieb Gut Herbigshagen bei Duderstadt mit einer Glaubwürdigkeitsurkunde für regionale Produkte ausgezeichnet.

Ausgezeichnete Vertreter der Erzeugergemeinschaft „Kostbares Südniedersachsen“ erhalten die Glaubwürdigkeitsurkunde. Foto: Regionaler Erzeugerverband Südniedersachsen e.V.

Regional, echt und ehrlich – dafür steht die Regionalmarke „Kostbares Südniedersachsen“. Logo: Regionaler Erzeugerverband Südniedersachsen e.V.

Die Regionalmarke „Kostbares Südniedersachsen“ würdigt hochwertige und nachhaltig produzierte Erzeugnisse aus der Region. Mit dem Qualitätssiegel des Regionalen Erzeugerverbandes Südniedersachsen hat der Gut Herbigshagener Bioland-Betrieb nun die Möglichkeit, seine Erzeugnisse im Regionalregal verschiedener Supermärkte im Landkreis Göttingen zu präsentieren.

Der Bioland-Betrieb Gut Herbigshagen bei Duderstadt bietet Apfelsaft von eigenen Streuobstwiesen und Honig in Zusammenarbeit mit einer regionalen Mosterei und Imkerei, sowie Wurstwaren vom Bunten Bentheimer Schwein in Kooperation mit einem regionalen Schlachter an.

Seit 2016 setzt sich die Initiative Regionaler Erzeugerverband Südniedersachsen dafür ein, mit der Vergabe der Regionalmarke regionale Produzenten bekannter zu machen und dem Verbraucher eine Orientierungshilfe zu bieten. Neben dem Betrieb der Heinz Sielmann Stiftung wurden 16 weitere Betriebe mit dem Gütesiegel versehen. Mehr erfahren...