Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Heinz Sielmann - ein Leben für die Natur

Erste Expeditionen ins Tierreich unternahm Heinz Sielmann, aufgewachsen im damaligen Königsberg (Ostpreußen), im heimischen Garten und zusammen mit dem Vater bei Angelausflügen. Doch es war die Welt von Kiebitz, Rotschenkel und anderen Wiesenvögeln, die ihn am meisten faszinierte. Dies war die Grundlage für seinen späteren Lebensweg.

Das Wagnis von Filmexpeditionen in entlegene Gebiete dieser Erde setzte nicht nur persönlichen Mut voraus, sondern auch immer wieder die Bereitschaft, wirtschaftliche Risiken einzugehen. Seine Frau, Inge Sielmann, ermunterte ihn, diesen Weg weiter zu beschreiten. Nur so konnte sein umfassendes filmisches Lebenswerk entstehen.

Material: Digital Betacam
Länge: 9:13 min.
Produktion: 2007

Aktuelle Meldungen
News
29.07.2021 | Das Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen in Duderstadt ist ab August um eine Attraktion reicher: Dann gilt es dort, in das Jahr 1948 einzutauchen…
27.07.2021 | Der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land im Norden Brandenburgs wird erweitert: Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide sowie der nördliche Teil…
27.07.2021 | Die Fünf Weiher bei Lippertsreute sind der neuste Baustein in Sielmanns Biotopverbund Bodensee. Nun ergänzen Hecken und artenreiches Grünland mit…