Heinz Sielmann Stiftung präsentiert „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“

Berlin / Elstal – Im Rahmen der 5. Berliner Stiftungswoche präsentiert die Heinz Sielmann Stiftung ihr Projekt „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“. Am 3. April von 14 - 16 Uhr lädt sie in das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung in Berlin ein, um auf die Chancen der naturnahen Gestaltung im städtischen Raum aufmerksam zu machen.

Im dicht besiedelten Deutschland, besonders in den Städten, ist wenig Raum für Tiere und Pflanzen. Dabei verfügen Unternehmen oft über Flächen, die sie der Natur zur Verfügung stellen könnten. Hier setzt das Projekt der Heinz Sielmann Stiftung an: Welche Möglichkeiten der naturnahen Gestaltung von Firmengeländen gibt es? Wie läuft ein „Biodiversitäts-Check“ ab? Was bringt die naturnahe Gestaltung für die biologische Vielfalt, aber auch für das Unternehmen selbst?

Die Projektleiterin der Heinz Sielmann Stiftung, Dr. Nicole Schrader, wird diese und weitere Fragen beantworten. Eine Führung durch das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung zeigt, was auch im Bereich Klimaschutz möglich ist. Dieser Unternehmensstandort trägt das Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.

Auf einen Blick:

Wann: 3. April, 14 – 16 Uhr
Wo: Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.,
Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin
Vortrag: Dr. Nicole Schrader, Projektleiterin Heinz Sielmann Stiftung
Thema: Naturnahe Firmengelände – Unternehmen machen sich stark!
Blick hinter die Kulissen eines prämierten Vorzeigebetriebs
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
Kontakt Dr. Nicole Schrader, n.schrader(at)sielmann-stiftung.de

Hintergrund:

Das Projekt „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“ wird durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit über das Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert. (www.naturnahefirmengelaende.de)

Projektpartner der Heinz Sielmann Stiftung sind die Bodensee-Stiftung und der Global Nature Fund.

„Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“ ist ein Projekt der Aktionsplattform von Unternehmen Biologische Vielfalt 2020, www.biologischevielfalt.de/ubi_2020.html. Die Dialog- und Aktionsplattform wurde vom Bundesumweltministerium gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium, Wirtschaftsverbänden und Naturschutzorganisationen ins Leben gerufen – ein Beitrag zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt.