Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Heinz Sielmann Stiftung stiftet Filmpreis

Duderstadt / Potsdam, 6. März 2014 – Die Heinz Sielmann Stiftung stiftet in diesem Jahr den mit 5.000 Euro dotierten Preis für den besten Kinder- und Jugendfilm der „Ökofilmtour 2014“. Am 28. April 2014 werden im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Brandenburger Filmfestivals im Hans-Otto Theater sechs Filmpreise verliehen. Musikalisch begleitet wird die öffentliche Veranstaltung im Großen Saal des Potsdamer Theaters von Wenzel & Band.

„Schon Heinz Sielmann hat mit seinen Filmen wie den „Expeditionen ins Tierreich“ junge Menschen für den Naturschutz gewonnen. Ein Preis für den besten Kinder- und Jugendfilm eines Umweltfilmfestivals ist ganz in seinem Sinne“, so Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung.

Die fünfköpfige Jury unter der Leitung von Umwelt- und Kulturpolitikerin Monika Griefahn vergibt sechs Auszeichnungen:

  • Preis der Stadt Potsdam für die beste künstlerische Leistung (5.000 €)
  • Preis der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg für den besten Naturfilm (5.000 €)
  • Hoimar-von-Ditfurth-Preis der Deutschen Umwelthilfe für die beste journalistische Leistung
  • Zukunftsfilmpreis des Bundesdeutschen Arbeitskreises für umweltbewusstes Management e.V.
  • Kinder- und Jugendfilmpreis (Heinz Sielmann Stiftung)
  • Publikumspreis

 

Auf einen Blick

Was: Festliche Abschlussveranstaltung und Preisverleihung „Ökofilmtour 2014“ mit musikalischer Begleitung von Wenzel & Band
Wann: 28. April 2014, 19 Uhr
Wo: Großer Saal des Hans-Otto-Theater, Schiffbauergasse 11, Potsdam

Mehr zum „längsten Filmfestival Deutschlands“ (RBB) finden Sie unter www.oekofilmtour.de