Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Naturschutz auf Firmengeländen

Berlin, Duderstadt – Am 26. und 27. November 2015 veranstaltet die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam mit ihren Partnern Bodensee-Stiftung und Global Nature Fund eine Fachtagung zum Thema „Naturnahe Firmengelände und Biodiversitätsmanagement im Trend – Erfahrungen und Visionen“ im Berliner „Haus der Commerzbank“, Pariser Platz 1.

Im Rahmen der Fachtagung lädt die Heinz Sielmann Stiftung am Abend des 26. November zum SIELMANN DIALOG mit Podiumsgästen aus Politik, Wirtschaft und Naturschutz ein. Thema ist „Pay-Back for Ecosystem-Services: Welchen Gewinn haben Unternehmen?“. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen und ausgewiesenen Fachleuten auf dem Podium zu diskutieren, wie Unternehmen zum Erhalt biologischer Vielfalt beitragen und davon profitieren können.  

Zahlreiche „Leuchtturm-Unternehmen“ nehmen bereits an dem Projekt „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen" teil. Sie lassen die Außenflächen ihres Unternehmenssitzes naturnah gestalten und setzen dabei repräsentative Maßnahmen um, die beispielgebend für andere Unternehmen sind. Der Schutz der biologischen Vielfalt vor der eigenen Unternehmenstür ist das erklärte Ziel der seit zwei Jahren über das Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ geförderten Initiative.  

Grüne Vielfalt statt grauer Fläche

In Fachvorträgen und Diskussionen berichten „Leuchtturm-Unternehmen“, Naturschutzstiftungen und Naturgartenplaner von ihren Erfahrungen mit der naturnahen Planung und Gestaltung von Firmengeländen. Erfahren Sie, warum immer mehr Unternehmen naturnah gestalten! Die Veranstaltung zeigt Vorteile und Chancen für Unternehmen, die auf dem eigenen Firmenareal aus grauer Fläche grüne Vielfalt werden lassen. 

Ein detailliertes Programm erhalten Sie mit Versand der Einladung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. Melden Sie sich deshalb schon jetzt an bei Andrea Hoffmann, a.hoffmann(at)sielmann-stiftung.de.  

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums im Rahmen des Projekts „Naturnahe Gestaltung von Firmengeländen“. Weitere Informationen zum Projekt auf http://www.naturnahefirmengelaende.de/.