In Gedenken an Inge Sielmann

Neue Flaschenetiketten: mit Randegger Ottilien-Quelle eine Reise zum Bodensee gewinnen

Zum 15-jährigen Jubiläum von Sielmanns Biotopverbund Bodensee ehrt die Randegger Ottilien-Quelle das Engagement der Heinz Sielmann Stiftung für den Naturschutz und macht auf den Etiketten ihrer Getränkeflaschen auf bedrohte Arten aufmerksam. Käufer können an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Clemens Fleischmann (Randegger Ottilien-Quelle) und Sindy Bublitz (Heinz Sielmann Stiftung) präsentieren die neuen Flaschenetiketten. Foto: Christl Löffler

Als eines seiner letzten Projekte initiierte der renommierte Tierfilmproduzent, Fernsehstar und Naturschützer Prof. Heinz Sielmann im Jahr 2004 den „Biotopverbund Bodensee“ gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Berthold. In den Landkreisen Konstanz, Sigmaringen und Bodenseekreis realisiert die Heinz Sielmann Stiftung seither zusammen mit Kommunen und anderen Institutionen ökologisch hochwertige Biotopmaßnahmen. Ziel ist es, neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu schaffen und dadurch einen Beitrag zur Förderung der Biodiversität am Bodensee zu leisten.

Wasser ist Leben

Unterstützt wird die Arbeit der Heinz Sielmann Stiftung im fünfzehnten Jahr des Biotopverbunds Bodensee durch eine Kooperation mit der Randegger Ottilien-Quelle. Eine neue Serie mit drei unterschiedlichen Flaschenetiketten wird in den kommenden drei Monaten auf bedrohte Arten hinweisen. Eisvogel, Bienen-Ragwurz und Gelbbauchunke werben für mehr Tümpel und artenreiches Grünland in der Landschaft. Clemens Fleischmann, kaufmännischer Geschäftsführer des Unternehmens weiß: „Wasser ist Leben. Daher unterstützen wir sehr gerne das Engagement der Stiftung für eine artenreiche Landschaft am Bodensee. Denn ohne intakte Natur und sauberes Grundwasser, könnten auch wir unsere Produkte nicht anbieten.“

Handeln notwendig – Lösungswege bereits erprobt

„Die aktuellen Ergebnisse des Weltbiodiversitätsrats zeigen, wie stark wir Menschen von intakter Natur und ihren Dienstleistungen abhängig sind. Unsere Lebensgrundlage ist allerdings durch unser eigenes Handeln stark bedroht. Mit Sielmanns Biotopverbund Bodensee liegen uns Erfahrungen und Lösungen aus 15 Jahren erfolgreicher Naturschutzarbeit vor, die auf andere Regionen übertragbar sind“, berichtet Sindy Bublitz, Projektleiterin des Biotopverbunds. Der an den Biotopverbund Bodensee angrenzende Landkreis Ravensburg hat sich bereits „anstiften“ lassen. Seit 2018 entsteht hier ein weiteres Biotopverbundprojekt unter Anleitung der Heinz Sielmann Stiftung.

Rad- und Wanderkarten zu gewinnen

Käufer der Getränkeflaschen finden auf den Rückenetiketten ein Gewinnspiel vor. Sie können eine Reise für zwei Personen inklusive Übernachtung und Führung zu den schönsten Plätzen in Sielmanns Biotopverbund Bodensee oder zehn Rad- und Wanderkarten-Sets gewinnen, mit denen man die Bodensee-Region auf eigene Faust entdecken kann.

Mehr über den Biotopverbund Bodensee