Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Praktikum und Master Thesis zum Fischotter-Schutz

Der Lebensraum des Fischotters unterliegt in Mitteleuropa stark dem Einfluss des Menschen. In Sielmanns Naturlandschaft Groß Schauener Seen im Landkreis Oder-Spree ist die Art seit langem bekannt und trug im Jahr 2000 wesentlich dazu bei, dass das Gebiet von der Heinz Sielmann Stiftung übernommen und für den Naturschutz entwickelt wurde. Wie der aktuelle Bestand der Fischotter-Population im Gebiet sich im Vergleich zu historischen und überregionalen Daten entwickelt hat, soll nun in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam untersucht werden.

Hierzu können sich Studierende (insbesondere der Fachrichtung Vegetations­ökologie und Naturschutz) um ein Praxissemester und ggf. eine anschließende Master Thesis bei der Heinz Sielmann Stiftung bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2021.

Weitere Informationen

Kontakt

PD Dr. Niels Blaum (UP) 
Am Mühlenberg 3, 14476 Potsdam
E-Mail: blaum(at)uni-potsdam.de
Tel.: 0331 977-1959

Dr. Matthias Wichmann (HSS)
Dyrotzer Ring 4, Wustermark OT Elstal
E-Mail: matthias.wichmann(at)sielmann-stiftung.de
Tel.: 0151 15156611

Aktuelle Meldungen
News
16.06.2021 | Das Natur-Erlebniszentrum Wanninchen öffnet ab diesem Wochenende wieder seine Türen für naturinteressierte Gäste. Nachdem zuerst nur das Außengelände…
14.06.2021 | Mit 27 Prozent aller Stimmen gewinnt der Stieglitz die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung. Die Stiftung rief zum elften Mal zur Wahl auf. Über…
11.06.2021 | Das Unternehmen TeeGschwendner möchte mit der Kampagne „Think Global – Act Local“ Vereine und Organisationen unterstützen, die sich für den lokalen…