Qualitätssiegel für die Heinz Sielmann Stiftung

Berlin/Wanninchen – Auf der ITB wurden 55 Betriebe aus Brandenburg und Berlin mit dem Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland ausgezeichnet. Zum wiederholten Mal konnte die Heinz Sielmann Stiftung für ihr Natur-Erlebniszentrum Wanninchen diese Auszeichnung entgegen nehmen.

Dieser Termin hat bereits Tradition auf der ITB: die Tourismusakademie Brandenburg nimmt die weltgrößte Tourismusmesse zum Anlass, um Unternehmen und Institutionen des Landes mit dem Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland auszuzeichnen.

Mit dem „ServiceQ“ werden Betriebe zertifiziert, die in ihrem Haus das Qualitäts-Managementsystem erfolgreich eingeführt haben. Das Qualitätssiegel ist jeweils drei Jahre gültig und beinhaltet zahlreiche Maßnahmen zur Weiterentwicklung der touristischen Angebote und zur Steigerung der Attraktivität. Die Gästezufriedenheit sowie die wirtschaftliche Stärkung des ländlichen Raumes ist hierbei ein zentrales Anliegen.

Das Natur-Erlebniszentrum Wanninchen der Heinz Sielmann Stiftung startet am Sonntag, den 30. März um 14 Uhr mit einer Fotoausstellung „Wie ein Vogel zu fliegen …“ in die neue Saison. Gezeigt werden außergewöhnliche Flugaufnahmen des Erfurter Fotografen und Mediziners Dr. Christoph F. Robiller. Er ist an diesem Tag selbst vor Ort um in einem Bildervortrag „Aus der Trickkiste eines Naturfotografens“ zu berichten.

Weitere Auskünfte zu der Veranstaltung erteilt Sybille Hartnick, Heinz Sielmann Stiftung, Tel.: 03544 557755.