Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Radeln für ein gutes Klima im Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima ist eine Kampagne des Klima-Bündnis - einem Netzwerk europäischer Kommunen, welches lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt - bei der 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzugelegt werden sollen. Am 6. Juni hat im Landkreis Dahme-Spreewald das Stadtradeln begonnen und das Team Wanninchener See(r)adler vom Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum hatte zu einer Startetappe geladen.

© Susanne Schmitt
© Susanne Schmitt

In kleiner aber feiner Runde wurde die erste Radtour mit 27 km absolviert. Von Luckau ging es zunächst nach Goßmar, wo die Teilnehmer von Klaus Fischer vom Verein ProGoßmar empfangen wurden. Bei einem Spaziergang konnten idyllische Orte entdeckt und Erinnerungen ausgetauscht werden. Dann ging es zum Kranichturm Freesdorf, um den Blick nun in die Ferne schweifen zu lassen. Mit großer Begeisterung beobachteten die Teilnehmer eine Kranichfamilie und den farbenfrohen Pirol. Ralf Donat, der Leiter des Natur-Erlebniszentrums Wanninchen informierte über die Arten, die Landschaft und die Bemühungen zum Schutz des Borcheltsbusches. Dank des Hochgefühls dieser tollen Beobachtungen und mit Rückenwind erreichte die Gruppe im Nu ihren letzten Stopp - Wanninchen. Bei strahlendem Sonnenschein führte Constanze Schild über das Gelände und gab Einblicke in die Entwicklung der Bergbaufolgelandschaft. Gut gestärkt und gut gelaunt ging es dann zurück nach Luckau.

Die Begeisterung der Teilnehmer an dieser Fahrradtour war so groß, dass es demnächst ein weiteres Angebot geben wird. An welche Orte die Tour dann führen wird und was es dort zu entdecken gibt, kann nur herausfinden, wer sich mit dem Team der Wanninchener See(r)adler auf den Sattel schwingt!