Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Schaugehege in Elstal ab Sonntag 24.4.2016 geschlossen

Wegen Umbaumaßnahmen ist das Schaugehege der Heinz Sielmann Stiftung in Elstal ab kommendem Sonntag 24. April 2016 bis auf Weiteres geschlossen.

Wisente und Wildpferde können stattdessen in freier Wildbahn beobachtet werden. Eine Wanderung von Elstal vorbei am Naturschutzzentrum über den Wolfsberg zur so genannten „Wüste“ wird durch die Begegnung mit den Tieren zum Naturerlebnis pur.

Kraniche rufen, der Seeadler kreist und Przewalskipferde, Wisente und Rotwild grasen gut getarnt zwischen den Bäumen. Vom Wanderweg aus, der an der Wildniskernzone entlangführt, sind sie manchmal zu entdecken. Der erhöhte Rastplatz an der so genannten Wüste ist ein idealer Aussichtspunkt, um Wisente und Wildpferde in ihrer natürlichen Lebensweise zu beobachten. Mit einem Fernglas kann man sie noch näher betrachten. 

Sobald der Termin für die Wiedereröffnung des Schaugeheges feststeht, erhalten Sie von uns dazu Informationen.  

Aktuelle Meldungen
News
19.08.2021 | Ab September bietet die Heinz Sielmann Stiftung digitale Formate rund um Naturthemen an. Anmeldungen sind ab sofort online möglich.
16.08.2021 | Im Süden der Stadt Göttingen entsteht auf Initiative von Sartorius eine neue, vielfältige Biotoplandschaft. Entlang des Leineufers werden auf…
11.08.2021 | Welche Bedeutung haben Biotopverbünde und biologische Vielfalt in Deutschland aus Sicht der Bevölkerung? Das untersucht die Universität Tübingen in…