Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Schneeweiße Wintergäste mit Melodien im Gepäck

Hunderte Sing- und Höckerschwäne sind wieder zu Gast in der Luckauer Region. Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen lädt daher ab Mitte Januar zu Singschwan-Safaris mit dem Kleinbus und zum Familienprogramm „Vielfalt erleben – Singende Schwäne“ am Sonntag, 19. Januar um 14 Uhr ein.

In den flachen Gewässern der Bergbaufolgelandschaft verbringen die Singschwäne die Nacht. Foto: Ralf Donat

Tagüber suchen die nordischen Gäste auf den umliegenden Feldern nach Nahrung. Foto: Rald Donat

Singschwäne auf Reisen

Kaum haben sich die Kranichscharen Ende Oktober bis Anfang November in Richtung Süden aufgemacht, sind erste Singschwäne in Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen zu beobachten. Zuerst sammeln sich die wenigen Paare, die auch in unseren Breiten brüten. Verstärkung bekommen sie im Laufe des Winters aus Skandinavien, dem Baltikum und aus Teilen der russischen Taiga, wo die unwirtlich eisigen Bedingungen die Suche nach Nahrung unmöglich machen. Im Januar und Februar werden in Sielmanns Naturlandschaft die meisten Schwäne gezählt. Nun können Naturfreunde auch die Balz mit ihren tanzartigen Bewegungen und dem unvergleichlichen „Singen“ der Schwäne miterleben. 

Vielfalt erleben "Singende Schwäne"

Bei diesem Erlebnisprogramm für Familien tauchen die Teilnehmer ein in die faszinierende Welt der schneeweißen Zugvögel und in die winterliche Natur rund um das Natur-Erlebniszentrum. Bei Eintritt der Dunkelheit können Märchen und Mythen zu Singschwänen am Lagerfeuer gelauscht werden.

Um Anmeldung wird gebeten.

Termin: Sonntag, 19. Januar 2020 um 14 Uhr
Treffpunkt: Sielmanns Natur-Erlebniszentrum Wanninchen
Information und Anmeldung: Tel. 03544-557755 | wanninchen(at)sielmann-stiftung.de
Eintritt: 2 €

Zur Veranstaltung

Singschwan-Safari „Expedition ins Reich der singenden Schwäne“

Den Singschwan-Safaris unter dem Titel „Expedition ins Reich der singenden Schwäne“ können sich Naturfreunde am 22., 26. und 29. Januar anschließen. Um 9 Uhr geht es, von Luckau aus, mit den vorangemeldeten Teilnehmern zu den Futterplätzen der nordischen Zugvögel. Hier können die posaunenden Klänge der Singschwäne gehört und ihre Nahrungssuche mit Ferngläsern und Spektiven beobachtet werden. Die rund vierstündige Safari führt durch den Naturpark Niederlausitzer Landrücken und entlang Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen bis zum Natur-Erlebniszentrum, wo eine Bilderpräsentation tiefere Einblicke in das Leben der Singschwäne gibt. Im Preis von 30 € ist ein kleiner Imbiss enthalten.

Da die Plätze im Kleinbus begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich.

Termine: Mitwoch, 22. / Sonntag, 26. / Mittwoch, 29. Januar 2020 um 9 Uhr
Treffpunkt: Luckau, Details nach Anmeldung
Information und Anmeldung: Tel. 03544-557755 | wanninchen(at)sielmann-stiftung.de
Kosten: 30 € inklusive Imbiss

Zur Veranstaltung