Sielmann-SPiXEL 2015 geht an die TIDE Ferienakademie aus Hamburg

Duderstadt – Am 2. Juni vergab die Heinz Sielmann Stiftung zum zweiten Mal im Rahmen des 23. Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ den Sielmann-SPiXEL zum Thema Natur und Umwelt. Preisträger ist die TIDE Ferienakademie aus Hamburg. Mit ihrem Beitrag „Fit fürs TV: Zirkustiere“ konnte das junge Redaktionsteam die Jury überzeugen.

Dr. Susanne Eich, Bereichsleiterin Umweltbildung der Heinz Sielmann Stiftung, begründete in Ihrer Laudatio die Juryentscheidung: „Das Material für ihre nicht unkritische Reportage haben die vier Nachwuchsredakteure selbst recherchiert. In einer äußerst frischen Art und Weise haben sie zielorientiert Interviews mit einem Zirkusmitarbeiter, einer Tierschützerin und mit Passanten geführt, um einen differenzierten Blick auf das Thema zu werfen und unterschiedliche Sichtweisen vorzustellen. Der Beitrag regt den Zuschauer zum Nachdenken und zum Hinterfragen der eigenen Haltung an. Letztlich aber bleibt es dem Zuschauer überlassen, eine eigene Meinung zum Thema zu entwickeln, was besonders positiv hervorzuheben ist.“

Bereits zum zehnten Mal vergaben die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ den SPiXEL – den PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern. Für die sechsköpfige Auswahljury war es keine leichte Aufgabe, aus den 49 Einreichungen aus 12 Bundesländern die besten Beiträge auszuwählen. Insgesamt 10 Beiträge wurden in den Kategorien „Spielfilm“, „Animation“ und „Information/Dokumentation“ und dem kategorieübergreifenden Sonderpreis „Sielmann-SPiXEL“ nominiert.

Neben der TIDE Ferienakademie aus Hamburg wurden folgenden Preisträger des SPiXEL 2015 ausgezeichnet: In der Kategorie „Spielfilm“ überzeugte die 7. Klasse der Regelschule Berga/Elster mit ihrem Beitrag „Martin“. Sieger in der Kategorie „Animation“ ist „Who let the plopp out“, das in der Trickfilmgruppe des Thüringer Mediencamp 2014 entstanden ist. In der Kategorie „Information/Dokumentation“ konnte sich die Jugendredaktion des Offenen Kanal Flensburg mit „Das Jugendmagazin Schnappschuss“ durchsetzen.

Der SPiXEL ist ein Preis der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und der Deutschen Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ. Ausgezeichnet werden Sendungen und Beiträge von Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren, die weitgehend selbstständig produziert wurden und in denen die Ideen und Sichtweisen der jungen Fernsehmacher sehr gut wiedergegeben werden. Die Filme entstanden im Rahmen eines Projektes in Schulen, Freizeiteinrichtungen, Video-AG oder zu Hause und durften die Lauflänge von 60 Minuten nicht überschreiten. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Beiträge im Zeitraum von Januar 2013 bis Dezember 2014 produziert und im Jahr 2014 im Fernsehen oder im Internet-TV ausgestrahlt wurden.

Durch die Verleihung der SPiXEL sollen Kinder weiter motiviert werden, Ideen kreativ in filmische Beiträge umzusetzen. Die vier Gewinner erhalten neben der SPiXEL-Trophäe einen Ausflug im Wert von 500 EURO in ein Studio oder zu Dreharbeiten einer Film- oder Fernsehproduktion, um einmal selbst den Profis über die Schulter schauen zu können.

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD