Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Sternschnuppen über der Heideblüte – Naturwunder in Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide

Der Sommermonat August lädt mit spektakulären Farbspielen und atemberaubenden Himmelsphänomenen zum Naturerleben ein. Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide im Nordwesten Brandenburgs ist ein touristischer Geheimtipp. Umso intensiver ist das Naturerlebnis auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz zwischen Wittstock und Neuruppin. Die Akteure vor Ort laden Gäste zu Veranstaltungen mit familiärer Atmosphäre ein.

Über der Kyritz-Ruppiner Heide ist die Sicht auf den Abendhimmel besonders gut. Foto: A.N.Foto/Adobe Stock

Sonnenuntergang in der Kyritz-Ruppiner Heide. Foto: Nora Künkler

Technik macht's möglich: Mit dem Teleskop werden sogar die Ringe des Saturns sichtbar. Foto: Nora Künkler

Experten erklären die Phänomene am Sternenhimmel. Foto: Nora Künkler

Tagsüber kann man die Heideblüte zu Fuß oder vom Kremser aus erleben. Foto: Susanne Wunderlich

Nektar und Pollen der Besenheide sind Lebensgrundlage für eine Vielzahl von Insekten. Foto: Jeannette Mrozek

Heidekraut in diesem Jahr in voller Blüte

Die Besenheide, auch Heidekraut genannt, ist die namensgebende Pflanze für den Lebensraum. Ab August blüht die Heide in satten Lilatönen. Das Blütenmeer reicht in Europas größter Heidelandschaft bis zum Horizont. Im Dürrejahr 2018 fiel die Heideblüte aus. Die Pflanzen bildeten wegen des Wassermangels keine Blütenknospen. Die zuckerreichen Blüten, die Lebensgrundlage für viele spezialisierte Insekten sind, zeigten sich nur vereinzelt. Auch aufgrund dieser ökologischen Wechselbeziehungen wurde die Besenheide zur Blume des Jahres 2019 gewählt. „Unsere aktuellen Monitoringergebnisse zeigen, dass in diesem Jahr Knospen gebildet wurden. Wir gehen davon aus, dass das Heidekraut ab August großflächig blüht“, erklärt Dr. Jörg Müller, Projektleiter bei der Heinz Sielmann Stiftung. Die Trockenheit setze dem Lebensraum zwar weiter zu, aber falle nicht ganz so verheerend aus wie im Vorjahr.

Sternenwanderung mit Wunschgarantie

Natur- und Landschaftsführer Andree Kienast bietet im August Sternenwanderungen an. Denn im Sommermonat können die Perseiden beobachtet werden. Der jährlich wiederkehrende Meteorstrom erreicht in den Tagen um den 12. August sein Maximum. Dann zischen bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde über den Nachthimmel. „Die Region zwischen Neuruppin und Wittstock ist dünn besiedelt. Die künstliche Beleuchtung ist daher verhältnismäßig gering. Ein ungetrübter Blick auf einen grandiosen Sternenhimmel ist hier möglich. Und das, obwohl Berlin nicht weit weg ist“, schwärmt Kienast.

Typisch Brandenburg: Heidefest für Groß und Klein

Pünktlich zur Heideblüte feiert der kleine Ort Pfalzheim, direkt an der Kyritz-Ruppiner Heide gelegen, das fünfte Heidefest. Für Samstag, den 17. August ab 11:00 Uhr hat der Verein TemnitzQuelle-Pfalzheim ein buntes Programm zusammengestellt. Ein Kremser-Shuttle bringt die Gäste mit zwei Pferdestärken zum Heinz-Sielmann-Hügel und zurück in den Ort. Der 1. Historischen Traditions- und Artilleriecorps Kyritz e.V. zeigt Technik und Brauchtum aus vergangenen Zeiten. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken, Märchentante, Basteln mit Naturmaterialien oder Entdeckerwanderungen. Kaffee und Kuchen, selbstgebackene Waffeln, ein Eiswagen, Wildpfanne, Gegrilltes, Schmalzstullen, Soljanka und, ganz brandenburgerisch, Eintopf aus der Gulaschkanone, stehen zur Stärkung bereit. Zahlreiche regionale Anbieter verkaufen ihre Produkte. Die Heinz Sielmann Stiftung informiert an ihrem Stand über die Natur in der Kyritz-Ruppiner Heide. Kinder können die Pfoten- und Hufabdrücke der Heidebewohner in Gips gießen und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Fitnessstudio Natur: Viele Läufer zum ersten Heidelauf erwartet

Am Samstag, den 7. September veranstaltet der Fitness-TREFF-Natur e.V. unter dem Motto "Gemeinsam mehr bewegen" den ersten Temnitzer-Heide-Lauf. Der Lauf startet in Rägelin. Der Heinz-Sielmann-Hügel in der Kyritz-Ruppiner Heide ist der Wendepunkt für alle Läufer der 10,5 Kilometer langen Strecke. Parkplätze und Umkleiden sind kostenlos am Sportplatz verfügbar. Alle Läufer erhalten eine Finishermedaille sowie eine Teilnehmerurkunde. Der 1. bis 3. Platz erhalten Überraschungs-Präsente, unter anderem bereit gestellt von der Heinz Sielmann Stiftung.

 

Aktuelle Termine auf einen Blick

 

Sternen-Beobachtung „Der Abend der Perseiden“ mit Andree Kienast

Freitag, 02.08.2019 | Samstag, 03.08.2019 | Freitag, 16.08.2019 | Samstag, 17.08.2019

jeweils 20:00 - 22:30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Pfalzheim

Kosten: 8,- €

Es gibt heiße Getränke und Gebäck, Kopflampe wird gestellt.

 

5. Kyritz-Ruppiner Heidefest

Samstag, 17.08.2019, 11:00 - 20:00 Uhr

Ort: Pfalzheim (16818 Temnitzquell)

Eintritt: 2,- € (inklusive Parkplatz)

Teilnahme an der Tombola: 2,- €

 

1. Temnitzer Heide-Lauf

Samstag, 07.09.2019, 08:00 - 12:00 Uhr

Treffpunkt: Sportplatz Rägelin, Neuruppiner Straße, 16818 Rägelin

Anmeldung: www.chronobase.de/events/1-temnitzer-heide-lauf-2019

Mehr über Sielmanns Naturlandschaft Kyritz-Ruppiner Heide