Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

„Tierische Ostern“ in Sielmanns Schaugehege

02.04.2009, Elstal. In Sielmanns Schaugehege in Elstal wird am 11. April 2009 von 15.00 bis 18.00 Uhr der Frühling begrüßt – ein Osterfest inmitten der Naturlandschaft Döberitzer Heide mit Wisenten und Przewalski-Pferden. Eine kunterbunte Familienfreude, um in vollen Zügen den Frühling zu genießen.

Zu Ostern dürfen aber auch Kaninchen und Osterlämmchen nicht fehlen. Auch die gibt es neben den Wildtieren am Samstag im Schaugehege zu bestaunen. Ein spezielles Ostererlebnis ist das Eiertrudeln am Hirschberg vor dem Gehege der Rothirsche. Eierlaufen, Sackhüpfen und Stockbrotbacken am Lagerfeuer sind nur einige Punkte im bunten Osterprogramm mit Spiel, Spaß und mittelalterlicher Livemusik. Weitere Höhepunkte an diesem Nachmittag sind um 15.15 Uhr die Eröffnung des neuen Klettergerüstes auf dem Schaugehege-Naturspielplatz und um 16.30 Uhr die Fütterung der Wildtiere. Abschluss des Festes ist ein Osterfeuer am Eingangsbereich des Schaugeheges.

Sielmanns Schaugehege ist einer der Hauptattraktionspunkte in der Döberitzer Heide. Hier werden die Tierarten vorgestellt, die später in der vom Menschen nahezu unbeeinflussten Wildniskernzone leben werden und dort durch ihre Lebensweise die wertvollen Landschaftsstrukturen gestalten und erhalten. 2004 erwarb die Heinz Sielmann Stiftung den ehemaligen Truppenübungsplatz Döberitz und realisiert seit dem dort ein Natur-und Artenschutzprojekt von internationaler Bedeutung.

Anfahrt: B5 Abfahrt Elstal/Olympisches Dorf/Sielmann Stiftung, von Berlin aus: Regionalbahn Bahnhof Elstal von Potsdam aus: Regionalbahn Bahnhof Priort