Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Von Menschen, Hunden und Schafen

Duderstadt – Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde Niedersachsen e.V. (AAH) veranstaltet die Heinz Sielmann Stiftung am Sonntag, den 27. Juli 2014, im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen den „Tag der Hütehunde“. Besucher können beim Schauhüten die faszinierende Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier kennenlernen.

Die Heinz Sielmann Stiftung, die im Eichsfeld gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Landkreis Göttingen e.V. ein Hüteschäfer-Projekt am Grünen Band aufgebaut hat, ist zum fünften Mal Austragungsort eines Leistungshütens. Die Schäferinnen und Schäfer durchlaufen mit ihren Hütehunden verschiedene Prüfungen, in denen die Altdeutschen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Die Anforderungen sind nur mit einem gut ausgebildeten Hund zu meistern. Ein Parcourssprecher wird das Geschehen erläutern, so dass Prüfungsaufgaben wie „Auspferchen“, „Engweg“, „Wehren am Verkehr“, „Kippen“oder „Griff“ keine Fremdworte bleiben. Beim „Griff“ z.B. beißt ein Altdeutscher Hütehund Schafe in die Rippe, Keule oder Nacken, ohne sie zuverletzten, nur um sich Respekt zu verschaffen. Im Verlauf des Hütens muss jeder Hund einmal einen Griff gezeigt haben oder dies auf Verlangender drei Richter – ebenfalls Berufsschäfer – tun.

Der Landesverband Niedersachsen der AAH veranstaltet jährlich Leistungshüten. Diese Wettbewerbe dienen dem Erhalt einer Jahrhunderte alten Tradition und lassen den Zuschauer teilhaben am harten und von unvorhergesehenen Überraschungen gespickten Alltag von Schaf, Hund und Mensch.

Zahlreiche Aktionsstände auf dem Hofgelände des Natur-Erlebniszentrums zum Thema Schaf und Hund begleiten die Veranstaltung.

Hintergrundinformation Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde (AAH)

Wanderschäfer sind selten geworden in Deutschland und mit ihnen die typischen bodenständigen Hütehunde. Die AAH betreut seit vielen Jahren die vom Aussterben bedrohten Altdeutschen Hütehunde in der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen. Die Tradition des Leistungshütens nutzt die AAH als Möglichkeit, um die Öffentlichkeit über den Wert des Kulturgutes Schaf, Schäfer und Hütehund zu informieren. Dieses Gut sollte zur Bewahrung der alten Kulturlandschaften unbedingt erhalten werden.

Auf einem Blick

Was: Tag der Hütehunde – Leistungshüten Altdeutscher Schäferhunde
Wann: 27. Juli 2014, 10.00 – 18.00 Uhr
Wo: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen in Duderstadt