Wanninchen schürt die Weihnachtsfreude

Weihnachtliches aus Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen. In der Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen ist Mitte Dezember der Weihnachtsmann persönlich zuhause. In der winterklaren Landschaft können in einem ausgewählten Weihnachtswäldchen am 13. Dezember kleine Kiefern und Schwarzkiefern selbst ausgesucht und geschlagen werden.

04.12.2008, Wanninchen. Nehmen Sie Ihre Kinder auf eine kleine Reise in die Weihnachtszeit mit: am Sonntag, dem 14. Dezember, findet nach einem Winterspaziergang von 14.00- 17.00 Uhr ein besinnliches Adventsbasteln statt.

Termine:
Samstag, 13. Dezember:
Suchen Sie sich Ihren ganz eigenen Weihnachtsbaum aus. Treffpunkt ist um 10.00 und um 13.00 Uhr am Gasthaus „Zum Hirsch“ in Fürstlich Drehna. Von dort aus geht es gemeinsam in das Weihnachtswäldchen, wo die Kiefern und Schwarzkiefern geschlagen werden können. Der Preis je Baum hängt von der Größe ab und beginnt bei € 5,00.

Sonntag, 14. Dezember:
Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Naturparkzentrums Wanninchen können sie sich zum Adventsspaziergang um 13.00 Uhr durch den Winterwald aufmachen.

Im Anschluss laden weihnachtliche Düfte und Klänge zum Verweilen ein. Ab 14.00 Uhr können in der adventlich geschmückten Kranichstube unter Anleitung kleine Geschenke und Weihnachtsschmuck aus Naturmaterialien gebastelt werden. Der passende Weihnachtsbaum, ob heimische Kiefer oder Schwarzkiefer, kann gleich vor Ort noch bis zum 19. Dezember ausgesucht werden, solange der Vorrat reicht.

Anmeldung und Rückfragen an:
Heinz Sielmann Naturparkzentrum Wanninchen
Frau Yvonne Siedschlag, Tel.: 03544/556327

Die Anreise erfolgt aus Richtung Berlin und Dresden über die A13 bei der Ausfahrt Calau und anschließend über Zinnitz, Schlabendorf und Görlsdorf nach Wanninchen. Von Westen her geht es über die B 87 oder 102 zunächst nach Luckau und weiter über Freesdorf, Frankendorf nach Görlsdorf zum Naturparkzentrum.

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD