Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Ein Garten für Schmetterlinge

Gärten sind wichtige Lebensräume für Tagfalter. Doch wenn wir uns an den flatterhaften Schönheiten erfreuen wollen, müssen wir Ihre Ansprüche an den Lebensraum kennen. Dr. Hannes Petrischak, Biologe und Bereichsleiter Naturschutz der Heinz Sielmann Stiftung erklärt, welche Arten Sie im Garten beobachten und was sie für Sie tun können.

Klimaangepasst gärtnern: Boden, Wasser und Pflanzenauswahl

von

Der Garten der Zukunft verlangt Gartenfreunden eine Kursänderung ab. Planung und Gartenarbeit müssen anders aufeinander abgestimmt werden. Neue Rahmenbedingungen zwingen uns zum Umdenken. Schon bei der Gestaltung müssen verschiedene Punkte bedacht werden: Wie können Hitze und Trockenheit oder Starkregen abgemildert oder sogar im Sinne des Gartens genutzt werden?

Klimawandel im Garten

von

Die Veränderungen durch den Klimawandel sind weltweit sichtbar. Dürren, Hochwasser oder Brände sind die gravierendsten Veränderungen. Die Weltgemeinschaft steht vor der Herausforderung mit den Folgen umzugehen. Kann man angesichts der globalen Dimension und der schier übermächtigen Auswirkungen nur noch den Kopf in den Gartenboden stecken?

Sonnenkollektoren auf den Flügeln: Insekten im Winter

von

Schmetterlinge, Bienen und Käfer haben ganz unterschiedliche Strategien entwickelt, um dem Winter zu trotzen. Einige wagemutige Arten nutzen die Kälte sogar, um sich ohne Konkurrenz fortzupflanzen und satt zu fressen.

Naturnahes Gärtnern im Dezember: Vorbereitungen und DIY-Projekte

von

Im Dezember stellen Sie die Weichen für das kommende Gartenjahr. An kalten Tagen bietet es sich an, ein Insektenhotel oder Vogelhaus selber zu bauen. Damit gestalten Sie nicht nur Ihren eigenen Garten attraktiver für tierische Gäste, sondern haben auch die Möglichkeit, ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk für liebe Menschen anzufertigen.

Besuchen Sie uns auf allen Plattformen
Social & Media
YotubeInstagramXing