Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter
Willkommen im Sielmann Blog
Reiseberichte, Gartentipps, Tierportraits & mehr
Sielmann Blog
Tipps, Anekdoten und Neuigkeiten zu unseren Lieblingsthemen Naturschutz, Nachhaltigkeit und Artenvielfalt

Unterwegs in den Naturparadiesen Spaniens - Teil 2: Die Extremadura

von

Die Extremadura hat extrem viel zu bieten: Nach bergigen Landschaften und Dehesas, den Kork- und Steineichenwäldern, birgt sie auch offene Steppenlandschaften. Schier unendlich ziehen sich diese baum- und straucharmen Graslandschaften bis an den Horizont. Erst dort wird das Hochgebirge der Extremadura, die Sierra de Gredos, mit den schneebedeckten Bergen in der Ferne sichtbar.

Unterwegs in den Naturparadiesen Spaniens - Teil 1: Doñana Nationalpark

von

Flächen von schier unglaublicher Weite, Vielfalt und Schönheit eröffnen sich Naturliebhabern in der Doñana. Regelmäßig überschwemmte Flächen bleiben baum- und strauchfrei, mit zunehmender Höhe vom Meeresspiegel entwickeln sich Strauchlandschaften, feuchteliebende Bruchwälder, naturnahe Korkeichenwälder und Pinienbestände...

Alle Vögel sind schon da?

von

Mit den wärmeren Temperaturen erwacht die Vegetation und Tiere beenden Winterruhe, Winterschlaf oder Winterstarre. Überall, jedenfalls in unseren intakten Landschaften, sind die Botschafter des Frühlings nicht nur zu sehen, sondern – wie bei der Vogelwelt – auch eindrucksvoll akustisch wahrzunehmen.

Ökologisches Monitoring in Äthiopien

von

Gemeinsam mit der Stiftung Menschen für Menschen realisiert die Heinz Sielmann Stiftung in Äthiopien ein großangelegtes Wiederbewaldungsprojekt. Elisabeth Hüsing, Referentin für internationale Projekte der Heinz Sielmann Stiftung, bereiste das Projektgebiet Wogidi, um mit äthiopischen Kollegen ein angepasstes ökologisches Monitoringkonzept zu entwickeln.

Reisebericht: Zu Besuch in der ältesten Vogelwarte der Welt

von

Tag der Rückreise. Zum letzten Mal steigen wir in den uns inzwischen vertrauten Reisebus, der uns zum Flughafen Danzig bringen wird. Ist es wirklich erst acht Tage her, dass wir hier in Danzig angekommen sind? Passen so viele unterschiedliche Reiseeindrücke in eine einzige Woche?