Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter
Willkommen im Sielmann Blog
Reiseberichte, Gartentipps, Tierportraits & mehr
Sielmann Blog
Tipps, Anekdoten und Neuigkeiten zu unseren Lieblingsthemen Naturschutz, Nachhaltigkeit und Artenvielfalt

Seltene Insekten in der Heide entdeckt

von

Heidelandschaften bieten einer unüberschaubar großen Zahl von Arten einen geeigneten Lebensraum. Aber dieser Lebensraum ist stark bedroht. Durch ausbleibende Nutzung und fortschreitende Wiederbewaldung verschwindet die Heide und mit ihr, ihre seltenen Bewohner. Seit 2017 beschäftigt sich das Projekt NaTec mit der Erforschung und Erhaltung der Heide.

Kinderstube aus Papier: Aus dem Leben der sozialen Faltenwespen

von

Die Nähe des Menschen macht einigen sozialen Faltenwespen (Vespidae) das Leben leichter: Gebäude bieten geschützte Stellen für ihre Papiernester und überall lockt reichhaltige Nahrung wie Kuchen und Grillfleisch. Doch nur zwei Arten können uns wirklich lästig werden. Wer sich mit Wespen näher beschäftigt, kann meist problemlos mit ihren Nestern leben und erhält spannende Einblicke in die Lebensweise dieser schützenswerten Insekten.

Trichterfallen im Sand: Ameisenlöwen, die geduldigen Lauerjäger

von

Sielmanns Naturlandschaften in Brandenburg sind mit ihren offenen, sandigen Strukturen ideale Lebensräume für Ameisenlöwen. Drei Arten sind hier häufig – zwei von ihnen können bei geeigneten Bedingungen aber sogar in Gärten vorkommen.

Nützlicher Blattlausvertilger: Die Hain-Schwebfliege

von

Unsere häufigste Schwebfliege, die sich fast das gesamte Jahr über beobachten lässt, ist Hain- oder Winterschwebfliege (Episyrphus balteatus). Sie gehört zur großen Familie der Schwebfliegen (Syrphidae), deren Name sich auf ihre Fähigkeit bezieht, mit rasantem Flügelschlag in der Luft zu verharren. Versucht man sie dort zu ergreifen, schießen sie blitzartig davon – und bleiben meist wenige Meter entfernt wieder „stehen“.

Endlich Frühling: Die Jungfernkinder fliegen!

von

Nach den ersten warmen, sonnigen Tagen, auf die wir und auch alle Tiere und Pflanzen in diesem Jahr lange warten mussten, startet die Natur nun durch. Die ersten Schmetterlinge sind endlich wieder unterwegs – Zitronenfalter, Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs und C-Falter sind lang ersehnte und uns ziemlich vertraute Frühlingsboten. Doch in Heiden und lichten Birkenwäldern flattern jetzt zwei viel weniger bekannte Falter umher...