Heute

Expedition ins Reich der singenden Schwäne

Auf einen Blick

Naturerlebnis Singschwan-Safari

Nicht nur die Kraniche sind typische Gäste in Wanninchen. Auch mehrere hundert Singschwäne sind nun im Winter zu beobachten. Sie kommen aus dem hohen Norden Skandinaviens und dem Baltikum, wo sie in weitläufigen Mooren und an Seeufern brüten. Seit einigen Jahren brüten sogar einige Singschwan-Paare in der Region. Die meisten Singschwäne sind Anfang Januar bis Mitte Februar zu beobachten. Tagsüber suchen sie auf landwirtschaftlichen Kulturen (vor allem Wintergetreide und Raps) Nahrung. Die Nacht hingegen verbringen sie auf Gewässern. Vor allem die großen Bergbauseen bieten ihnen störungsfreie Übernachtungsplätze, die sie sich oft mit mehreren hundert Höckerschwänen teilen.  Bleiben die Winter mild, starten die Singschwäne ab Mitte Februar wieder Richtung Norden in ihre Brutreviere. Frieren die großen Seen jedoch vollständig zu, wandern sie zunächst weiter Richtung Süd und Südwest. Schon ab Februar beginnt die Balz mit lautstarken Tänzen. Nun sind die trompetenartigen Rufe weithin hörbar, die dem Schwan zu seinem Namen verholfen haben. Oft steckt das Balzverhalten mehrere Tiere an und so kommt es zu einer besonders beeindruckenden Gruppenbalz.
 
Erleben Sie auf einer Singschwan-Safari mit uns gemeinsam dieses Naturschauspiel.
Mit dem Kleinbus geht es zu den Schlaf- und Futterplätzen der Schwäne, wo wir Mithilfe hochwertiger Spektive die Vögel bei der Balz oder auf Nahrungssuche beobachten können, ohne sie zu stören. Während eines reich bebilderten Vortages im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum erfahren Sie mehr über das Leben dieser ruffreudigen Vögel.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Parkplatz Südpromenade Luckau
Südpromenade 16
15926 Luckau
Deutschland

Ansprechperson

Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen
Wanninchen 1
15926 Luckau - Görlsdorf

Tel.: +49 05527 914341
E-Mail:

Weitere Informationen

Jetzt Event anfragen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Veranstaltungen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.