© Thomas Hinsche

Heute

Lebensraum Mittelelbe

Auf einen Blick

  • Duderstadt
  • Vortrag/Diskussion, Digitales

Im Reich von Rotbauchunke, Elbebiber, Seeadler und Co.

Im Herzen von Deutschland liegt die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft des Biosphärenreservats Mittelelbe. Dieser Lebensraum ist geprägt von Wasser, Wiesen, Wäldern und wunderschönen Auen. Die Landschaft ist Heimat von tausenden Tier- und Pflanzenarten und von der UNESCO als besonders schützenswert eingestuft. Die Natur entlang der Elbe hat vom Menschen eine zweite Chance bekommen. Der Fluss darf an einigen Stellen wieder frei und ungestaut fließen. Als einer der größten Ströme Mitteleuropas liegt hier hohes Potenzial für wertvolle Habitate.

Die Heinz Sielmann Stiftung beteiligt sich mit einem Projekt entlang des Unterlaufs der Schwarzen Elster am Naturschutz und will den Fortbestand von wertvollen Naturräume im südlichen Teil des Biosphärenreservats langfristig sichern und den Eingriffen des Menschen in Form von Deichbau, Umlenkungen, Flussbefestigungen entgegenwirken. In dieser Veranstaltung nehmen wir Sie mit auf eine Reise in die Region der Mittelelbe und zeigen mit tollen Fotoaufnahmen die Lebensweise von ausgewählten Leitarten. Unser Projektleiter Dr. Thomas Vetter erklärt Ihnen diesen spannenden Lebensraum und stellt ausgewählte Teile seiner Arbeit vor.

Jetzt anmelden!


Termine im Überblick

Auf der Karte

Heinz Sielmann Stiftung
Sielmann-Weg 1
37115 Duderstadt - Gut Herbigshagen
Deutschland

Tel.: +49 5527 914-0
E-Mail:
Webseite: www.edudip.com/de/webinar/lebensraum-mittelelbe-im-reich-von-rotbauchunke-elbebiber-seeadler-und-co/1732022

Ansprechperson

Tobias Götze
Sielmann-Weg 1
37115 Duderstadt - Gut Herbigshagen

Tel.: +49 5527 914-416
Mobil: +49 151 11349019
E-Mail:
Webseite: https://www.sielmann-stiftung.de/natur-erleben/veranstaltungen

Weitere Informationen

Jetzt Event anfragen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.