© Deutscher Retriever Club (DRC e.V.)

In 19 Tagen

Retriever auf Dummyjagd – beliebte Familienhunde treffen sich zu einem Hundesport-Event

Auf einen Blick

  • Duderstadt
  • 15. – 16.10.2022Terminübersicht
  • 07:30 - 18:00
  • Kurs/Hobby, Sport/Freizeit,…
Am 15. und 16. Oktober findet jeweils zwischen 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr auf den Flächen rund um das Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen der 11. Göttinger Workingtest statt. Aus ganz Deutschland reisen an diesem Wochenende Hundebesitzer mit ihren Retrievern an, um in einem spannenden Wettkampf, dem sogenannten Workingtest, gegeneinander anzutreten. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung durch die Bezirksgruppe Göttingen und Harz des Deutschen Retriever Clubs (DRC e.V.).
Retriever sind jagdliche Apportierhunde, die in Deutschland im DRC e.V. in sechs verschiedenen Rassen gezüchtet werden: Chesapeak-Bay Retriever, Flat-Coated Retriever, Golden Retriever, Labrador Retriever, Nova Scotia Duck Tolling Retriever und Curly-Coated Retriever. Diese Hunderassen sind beliebte Familienhunde, die, je nach Zuchtlinie, im Alltag spezifische Aufgaben brauchen, um ausgelastet zu sein. Das können unter anderem Jagd, Rettungshundearbeit, Agility aber auch Dummyarbeit sein.
 
Die unter dem Namen Dummyarbeit bekannt gewordene Hundesportart ist aus einer englischen Jagdtradition entstanden. Was zunächst als Training des Hundes außerhalb der Jagdsaison gedacht war, entwickelte sich zu einer äußerst beliebten Hundeausbildung und -prüfung, die inzwischen europaweit ganzjährig angeboten wird. Bei einem Workingtest werden retrieverspezifische Fähigkeiten aus der Dummyarbeit abgefragt. Wie bei einer Niederwildjagd soll der Hund nach dem Schuss das Wild finden und bringen, also apportieren. Dummys, 500g schwere grüne Leinensäckchen, dienen dabei als Wildersatz. Dem Hund-Mensch-Team werden dabei von internationalen Richterinnen und Richtern unterschiedlich komplexe bzw. knifflige Aufgaben gestellt, die es gemeinsam zu lösen gilt. Die Teilnehmenden gehen von Aufgabe zu Aufgabe und können jeweils bis zu 20 Punkte erlangen. Es gibt Einzel- und Teamwettbewerbe, bei denen in drei Leistungsklassen gestartet wird.
 
Das Wesentliche bei der Dummyarbeit ist, dass der Hund mittels Handzeichen und Pfiffen möglichst effektiv ein Dummy, den Wildersatz, findet. Eine solche vertrauensvolle Lenkbarkeit des Hundes auf Distanz ist erst nach langjährigem Training möglich. Zuschauer sind herzlich willkommen, den Hunden bei ihrer Passion zuzuschauen. Für sie werden bestimmte Bereiche gekennzeichnet. Hundehalter werden gebeten, ihre Tiere an der Leine zu führen, damit die Hund-Mensch-Teams konzentriert arbeiten können. Das Organisationsteam steht für Fragen gern zur Verfügung.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen
Sielmann-Weg 1
37115 Duderstadt
Deutschland

Tel.: 05527 914-208
Fax: 05527 914-100
E-Mail:

Jetzt Event anfragen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.