Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter
Veranstaltung

Denken, Schmecken, Welt bewegen Slow Food Youth Akademie 2020

Die Slow Food Youth Akademie verbindet das Schaffen von theoretischen Grundlagen, beispielsweise zu Anbau- und Verarbeitungsmethoden sowie zu den verschiedenen Arten der Landwirtschaft, den Problematiken des aktuellen Lebensmittelsystems und mit dem Sammeln von praktischen Erfahrungen.
  • Slow Food Deutschland gUG
  • 01. 2020 - 12. 2020
  • Berlin
  • 20.000 Förderung
Slow Food Youth Akademie 2020
Foto: Slow Food Deutschland e.V. Einblicke in Anbau-Methoden

Die 25 Teilnehmer lernen hier selbst Hand anzulegen: zu Wursten, Fisch zu filetieren, Käse herzustellen, Brot zu backen, auf dem Acker das Gemüse zu ernten u.v.m. Dazu treten die Teilnehmer direkt in Kontakt mit Landwirten, Fischern, Köchen, Wissenschaftlern, Marketingspezialisten und Aktivisten und bekommen so Erfahrungsberichte aus erster Hand und die Möglichkeit, themenspezifische Fragen zu stellen. Die Teilnehmer schauen den Experten bei der Arbeit zu, werden in den Produktionsprozess einbezogen und arbeiten gemeinsam mit den Experten an zukunftsfähigen Alternativen und Lösungen. So schafft die Slow Food Youth Akademie eine Plattform, um Akteuren aus allen Bereichen der Lebensmittelkette Gelegenheit zu geben sich auszutauschen und verantwortungsvolle und souveräne Entscheidungen für den Wandel unserer Ernährungsbranche zu treffen. In der zweiten Runde des Programms können die 25 Teilnehmer an insgesamt acht Wochenenden Produktionsprozesse der bäuerlich-ökologischen Landwirtschaft sowie des traditionellen Lebensmittelhandwerks hautnah erleben. Natürlich darf beim Kennenlernen auch regionales und ökologisch produziertes Essen nicht fehlen.

Mehr Infos im Video

Slow Food Youth Akademie 2020