KontaktIhre Ansprech­partnerin

Julia Hagemann

Telefon: 05527 914-260
Telefax: 05527 914-250
E-Mail: julia.hagemann(at)sielmann-stiftung.de

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar

Die Heinz Sielmann Stiftung ist als aner­kannte gemein­nützige Orga­ni­sation von der Kör­per­schafts­steuer befreit. Für Spenden ab 15 Euro erhalten Sie auto­matisch im Januar des Folge­jahrs Ihre Spenden­quittung für das Vorjahr, sofern Sie die Spenden­quittung ange­fordert haben und die Sendung zustellbar ist.

Unabhängig von der gewählten Zahlungs­art, können Sie Ihre Dauer­spende jederzeit kündigen. 

Hintergrund

In Deutschland gibt es so gut wie keine Schlangen mehr. Nur noch sechs Arten sind bei uns heimisch und auch diese sind akut vom Aussterben bedroht. Die nördlichste Kreuzotterpopulation Brandenburgs hat es dabei besonders schwer. Durch die Entwässerung der Moore verliert sie zunehmend ihren Lebensraum. In Brandenburg ist in den letzten hundert Jahren das Vorkommen der Kreuzotter um mehr als 90 Prozent zurück gegangen!

Zusammen mit unserem Projektpartner AGENA e.V. möchten wir daher zwei naturnahe Freianlagen bauen. Die letzten noch vorhandenen Kreuzottern sollen eingefangen und dort artgerecht untergebracht werden. Die Nachkommen dieser Erhaltungszucht werden an geeigneten Plätzen ausgewildert und sollen so eine neue Kreuzotterpopulation in Brandenburg begründen.

Es ist keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen aktiv werden. Helfen Sie uns bei diesem wichtigen Vorhaben mit Ihrer Spende!