Frühlingsfrische Kräuter und Jungpflanzen – Käse, Salze, Senf und Öle

Duderstadt – Kräuter sind wahre Alleskönner: Sie bereichern Gerichte mit ihren raffinierten Aromen, sie liefern jede Menge Vitamine und Mineralstoffe und sind darüber hinaus wegen ihrer verschiedenen wohltuenden Wirkungen bei der Zubereitung von Speisen in aller Munde.

Viele der bei uns wachsenden Kräuter wurden schon im Altertum hoch geschätzt und kultiviert. Dabei spielt heute wie damals nicht nur das Aroma eine wichtige Rolle, sondern auch die Heilkraft vieler heimischer Kräuter. Im Altertum und im Mittelalter schätzte man besonders die Kräuter Anis, Fenchel, Kümmel und Dill wegen ihrer wohltätigen Wirkung. Alle vier wirken allgemein beruhigend, erwärmend und krampfstillend. Aber auch Zauberkräfte wurden und werden Kräutern immer wieder gerne zugeschrieben: Die Kelten nannten Beifuß die „Mutter aller Kräuter“, flochten damit Kränze und fühlten sich so bestens gegen böse Geister geschützt.

Zwischen 11:00 und 18:00 Uhr werden auf dem Kräutermarkt Jungpflanzen und eine große Vielfalt an Produkten angeboten, zu deren Herstellung und Verfeinerung Kräuter verwendet werden. Feinschmecker sollten sich die kalt gepressten Ölspezialitäten- und Essige der Ölmühle Solling nicht entgehen lassen. Die Einbecker Senfmühle gibt ihren Senf dazu und fährt mit ihrem originellen Verkaufsmobil vor. Ob Küchensenf, scharf oder mit Agavendicksaft gesüßt, Kräuter-, Chili-, Trauben- und Honigsenf, alle Sorten werden in bester Bioqualität mit regionalen Zutaten hergestellt.  

Für die nächste Bärlauch Wanderung stellt der Buchautor Roland Geißler Karten und Wanderbücher aus der Region vor. Die gute Kräuterhexe Rose wird bei ihrem Programm von Nis, einem klassischen Troubadour, begleitet. Beide begeistern die Besucher mit historischer Musik, französischen Akkordeonmelodien, irischen Balladen, alten Handwerkerliedern und Dudelsack-Polkas. Beim beliebten Osterbasteln gestalten Kinder unter Anleitung in der Kreativwerkstatt Motive zum Thema ‚Ostern‘ und können an Pflanzaktionen teilnehmen. Für das leibliche Wohl sorgen Grillwaren und herzhafte Suppen der HofKüche. Kräuterkartoffeln mit Tofu und das leckere Schafsmilcheis vom Milchschafhof Lutterhausen runden das kulinarische Angebot ab.  

Was: Gut Herbigshagener Kräutermarkt
Wann: Ostermontag, 6. April 2015, 11:00 – 18:00 Uhr
Wo: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen, 37115 Duderstadt
Wie viel: Der Eintritt ist frei, die zwei Euro Parkgebühr helfen der Stiftung bei der Finanzierung von Naturschutzprojekten

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD