Leistungshüten Altdeutscher Hütehunde im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Duderstadt – Anlässlich des 6. Leistungshütens im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen veranstaltet die Heinz Sielmann Stiftung am 12. Juli 2015 gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde Niedersachsen e.V. (AAH) den „Tag der Hütehunde“.

Am 12. Juli 2015 dreht sich auf Gut Herbigshagen alles um den vierbeinigen Freund und Helfer des Menschen. Aus ganz Niedersachsen kommen Schäferinnen und Schäfer mit ihren Hütehunden, um auf der Wettkampfwiese ihren Landesmeister zu ermitteln. Die Teilnehmer durchlaufen mit ihren Hunden verschiedene Prüfungen, in denen insbesondere die Hunde ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Nicht nur Besitzer und Liebhaber von Hunden kommen bei den moderierten Wettkämpfen auf ihre Kosten: Eine Parcourssprecherin wird das Geschehen erläutern, sodass für die Besucher Prüfungsaufgaben wie „Auspferchen“,„Engweg“, „Wehren am Verkehr“, „Kippen“ oder „Griff“ keine Fremdworte bleiben.

Auf dem Hofgelände findet parallel ein Schäfermarkt statt, auf dem Erzeugnisse vom Schaf wie Felle, Schafskäse und Wolle sowie Produkte für den Hund angeboten werden. Aktionsstände laden zum kreativen Mitmachen zu den Themen Schaf und Wolle ein. Vorführungen vermitteln Einblicke in die Handspinnmanufaktur und ein Stockmacher bietet Wanderstöcke nicht nur für Schäfer an. Im Weiteren werden Samujeden, sibirische Hüte- und Schlittenhunde, sowie eine Rettungshundestaffel mit Vorführungen zu erleben sein. Auch das Tierheim Duderstadt wird mit einem Info-Stand vertreten sein.

Am Ende des Tages wird auf der Bühne des Hofgeländes der Sieger des Leistungshütens geehrt. Die Veranstaltung kann als Generalprobe für das Jahr 2016 gesehen werden, in dem die Heinz Sielmann Stiftung den Zuschlag für die Ausrichtung des bundesweiten Wettbewerbes erhalten hat. Im kommenden Jahr werden dann Schäferinnen und Schäfer aus ganz Deutschland anreisen und über zwei Tage ihren Sieger ermitteln.

Hintergrundinformation Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde (AAH)

Wanderschäfer sind selten geworden in Deutschland und mit ihnen die typischen bodenständigen Hütehunde. Die AAH betreut seit vielen Jahren die vom Aussterben bedrohten Altdeutschen Hütehunde in der Vielfalt ihrer Erscheinungsformen. Die Tradition des Leistungshütens nutzt die AAH als Möglichkeit, um die Öffentlichkeit über den Wert des Kulturgutes Schaf, Schäfer und Hütehund, die zur Bewahrung der alten Kulturlandschaften unbedingt erhalten werden müssen, zu informieren.

Der Landesverband Niedersachsen der AAH veranstaltet jährlich Leistungshüten, auf denen die Altdeutschen Hütehunde ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Diese Wettbewerbe dienen dem Erhalt einer Jahrhunderte alten Tradition und lassen den Zuschauer teilhaben am harten und von unvorhergesehenen Überraschungen gespickten Alltag von Schaf, Hund und Mensch.

Auf einem Blick

Was: Tag der Hütehunde – Leistungshüten Altdeutscher Schäferhunde
Wann: 12. Juli 2015, 10.00 – 18.00 Uhr
Wo: Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum, Gut Herbigshagen, 37115 Duderstadt
Wie viel: Der Eintritt ist frei, die zwei Euro Parkgebühr helfen der Stiftung bei der Finanzierung von Naturschutzprojekten:

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD