Neue Rad- und Wanderkarten für Sielmanns Biotopverbund Bodensee

Friedrichshafen / Stockach – Vier neue Rad- und Wanderkarten führen jetzt zu den interessantesten und schönsten Biotopstandorten in Sielmanns Biotopverbund Bodensee. Die Karten decken die Schwerpunkträume des Biotopverbunds im Bodenseekreis ab. Die Dichte der bisher geschaffenen Biotopstandorte ist dort am höchsten. Die Karten wurden am Dienstag (21. April 2015) im Beisein von Landrat Lothar Wölfle im Landratsamt Bodenseekreis in Friedrichshafen vorgestellt.

„Wir begrüßen es, dass die vier neuen Karten der Heinz Sielmann Stiftung zur Erkundung des schönen Bodenseehinterlandes einladen und landschaftliche Highlights mit kulturellen Sehenswürdigkeiten verbinden“, so Landrat Lothar Wölfle. Jede Karte bietet einen Rad- und einen Wandertourenvorschlag, der die verschiedenen Biotope auf landschaftlich schönen Wegen zusammenführt. Die Touren sind überwiegend als Tagestour konzipiert. Die Wandertouren haben eine Länge von circa zwölf Kilometern, die Radtouren von circa 30 Kilometern. Für Familien mit Kindern eignen sich besonders die Touren auf der Karte Frickingen / Salem, da die Wegstrecken relativ eben verlaufen. Die Touren auf den anderen Karten sind anspruchsvoller, können aber auch gut in Etappen erradelt oder erwandert werden.

Sindy Bublitz, Projektleiterin bei Sielmanns Biotopverbund Bodensee, weist auf einen besonderen Mehrwert hin: „Wir freuen uns, dass Interessierte mit den Karten nun die Möglichkeit haben, die Biotopstandorte der Heinz Sielmann Stiftung am Bodensee, auch außerhalb von Führungen, eigenständig aufzusuchen und zu erkunden.“ Denn auf der Rückseite ist beschrieben, wie die Biotopmaßnahmen umgesetzt worden sind, welche besonderen Tier- und Pflanzenarten dort vorkommen und wie sie leben. Entlang der Strecken wird auf Einkehrmöglichkeiten und weitere Sehenswürdigkeiten hingewiesen. Schöne Aussichtspunkte sind gekennzeichnet, Parkplätze, Toiletten und Einkaufsmöglichkeiten eingetragen, so dass einem entspannten und schönen Ausflug nichts mehr im Wege steht.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch die Kulturförderung des Zweckverbands Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW) und PLENUM Westlicher Bodensee.

Folgende Karten sind verfügbar:

Karte 1: Billafingen / Stockach / Bonndorf

Karte 2: Birnau / Überlingen / Sipplingen

Karte 3: Frickingen / Salem

Karte 4: Uhldingen-Mühlhofen / Salem

Die Karten können über das Kontaktformular der Heinz Sielmann Stiftung gegen eine Schutzgebühr von 2,50 € pro Stück zzgl. Porto bestellt werden.

In der Region sind sie in der Tourist-Information in Überlingen am Bodensee erhältlich.

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD