Wilde Quellbäche, Moore und Bergwiesen im Thüringer Wald

Auf einen Blick

  • Erfurt
  • Förderprojekt/Kooperation

Wilde Quellbäche, Moore und Bergwiesen im Biosphärenreservat Thüringer Wald

Hauptziel des Projekts ist die Erhaltung und naturnahe Entwicklung von schmalen Waldfließgewässersystemen in sieben ausgesuchten Quellgebieten. Das Leitbild und die Maßnahmen orientieren sich dabei an den Lebensraumansprüchen typischer Tiere der Bergbäche, zu denen auch der Feuersalamander gehört:

  • Störstellen beseitigen: Bauwerke im Gewässer werden so umgebaut, dass die ökologische Durchgängigkeit der Fließgewässer über eine möglichst große Gewässerstrecke gegeben ist   

  • Totholz einbringen: Stammabschnitte und Wurzelteller im Bach erhöhen den Strukturreichtum im Gewässerbett und fördern bachnahe Überflutungsbereiche 

  • Wald umbauen: Durch die Entwicklung und Förderung naturnaher Laub‐ und Mischwälder in der Bachaue kann sich die typische Tierartenlebensgemeinschaft wiedereinstellen   

Die Heinz Sielmann Stiftung unterstützt dieses Projekt mit einer Förderung in Höhe von 45.000 Euro im Zeitraum 10/2020 bis 06/2023.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie direkt beim Projektträger unter folgender Adresse:

Auf der Karte

Naturstiftung David
Trommsdorffstraße 5
99084 Erfurt
Deutschland

E-Mail:
Webseite: www.naturstiftung-david.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.