Wir unterstützen gute Ideen
Aktuelle Förderprojekte
Veranstaltung

Brandenburger Festival des Umwelt- und Naturfilms Ökofilmtour 2018

Schwerpunkte des 13. Festivals sind die Entwicklung des ländlichen Raums und die Perspektiven der Landwirtschaft unter dem Motto des Themenjahres 2018: "Brandenburg in Europa - Europa in Brandenburg".
  • Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- u. Umweltschutz e.V.
  • 01. 2018 - 09. 2018
  • Brandenburg
  • 5.000 Förderung
Ökofilmtour 2018

Die Tournee, die am 16. Januar traditionell vom Präsidenten Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson an der HNE Eberswalde eröffnet wurde, führt bis zum 18. April 2018 wieder in mehr als 60 Orte, wo rund 200 ehrenamtliche Mitveranstalter aus dem Programm der nominierten 40 Fernseh- und Kinofilme und 15 Kurzfilme eine Auswahl treffen - auch für Kinder- und Jugendliche in vielen Festivalorten.

Die gezeigten Natur- und Umweltfilme werden im Rahmen des "Lebenslangen Lernens" mit den Zuschauern diskutiert. Gesprächspartner sind Filmemacher, Politiker sowie Experten des Umwelt- und Naturschutzes. Außerhalb des Wettbewerbs werden ein Porträt über Heinz Sielmanns Lebenswerk und Vermächtnis, das anlässlich seines 100 Geburtstages 2017 entstand, und der Film "Die ermüdete Wahrheit" von 1992 über Horst Stern gezeigt, der im vorigen Jahr in Passau seinen 95. Geburtstag begehen konnte.

Neben Heinz Sielmann werden auch einige andere vorbildliche Persönlichkeiten des Natur- und Umweltschutzes in Porträt-Filmen vorgestellt: Prof. Michael Succow, Peter Wohlleben, Hans-Christian Ströbele oder Jan Haft. Etwas mehr als die Hälfte aller Filme ist wieder für Kinder und Jugendliche bestimmt, die für Schulen und Freizeiteinrichtungen in vier Altersstufen zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung empfohlen werden.

Mehr Infos im Video

Ökofilmtour 2018