Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter
Wir unterstützen gute Ideen
Aktuelle Förderprojekte
ForschungArtenschutz

Arten-Monitoring Vorkommen von Steinkrebsen im Adelheider Bach

Der Adelheider Bach in Allensbach-Hegne ist eines der immer seltener werdenden Refugien für den einheimischen Steinkrebs (Austropotamobius torrentium), der in seinem Bestand deutschlandweit stark gefährdet ist. Wie die Population den trockenen Sommer 2018 überstanden hat, soll ein Monitoring zeigen.
  • Naturschule Region Bodensee e. V.
  • 07. 2019 - 12. 2019
  • Konstanz
    Baden-Württemberg
  • 2.494 Förderung
Vorkommen von Steinkrebsen im Adelheider Bach

Foto: Herwig Winter, piclease.com

Der Steinkrebs ist die kleinste europäische Flusskrebsart. Das Hauptverbreitungsgebiet der etwa 12 cm langen in Deutschland einheimischen Art befindet sich in Bayern und Baden-Württemberg. Eine Gefährdungsursache für diese Art ist die Einschleppung der Krebspest durch amerikanische Arten. Im Jahr 2005 hat der Verein zuletzt den Besiedlungsstand der Steinkrebspopulation im Adelheider Bach ermittelt. Nach dem trockenen Sommer 2018 soll der Bestand überprüft werden. Anschließend werden mit Rücksprache der höheren Naturschutzbehörde Maßnahmen zum Schutz der Art getroffen.

Foto: Herwig Winter, piclease.com