Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Aktuelle Förderprojekte
Wir fördern Naturschutz-Projekte in Deutschland

Aktuelle Förderprojekte
Wir fördern Naturschutz-Projekte in Deutschland

Artenschutz

Winterquartiere für Fledermäuse

Fledermäuse gelten in Niedersachsen als die am stärksten gefährdete Säugetierordnung. Alle im Landkreis Lüchow-Dannenberg heimischen Arten stehen in der Roten Liste gefährdeter Tierarten. Besonders hervorzuheben sind die Vorkommen der stark bedrohten Fledermausarten Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr und Mopsfledermaus.
  • Karl Kaus Stiftung für Tier und Natur
  • 03. 2019 - 03. 2021
  • 29439 Lüchow
    Niedersachsen
  • 2.500 Förderung
Winterquartiere für Fledermäuse

Die Bechsteinsteinfledermaus bevorzugt zum Überwintern unterirdische Hohlräume wie Bunker, Stollen oder alte Kellergewölbe. Foto: M. König

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg liegt im östlichen Niedersachsen. Die Fledermaus-Winterquartiere befinden sich hauptsächlich im Staatsforst Göhrde, dem größten zusammenhängenden Mischwaldgebiet Norddeutschlands, sowie bei Hitzacker und Dannenberg und im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Ziel des Projektes ist die Schaffung von neuen Winterquartieren, die Optimierung von Quartieren und die quantitative Erfassung von Fledermäusen an ausgewählten Winterquartieren unter Einsatz moderner Technik. Die quantitative Erfassung während der Wintermonate bietet Aufschluss über die Populationsdynamik der Fledermäuse.