Aktuelle Themen in der Diskussion
Sielmann Dialoge

Regelmäßig lädt die Heinz Sielmann Stiftung zu den Sielmann Dialogen ein. In dieser Veranstaltungsreihe diskutieren Podiumsgästen aus Politik, Wirtschaft und Naturschutz aktuelle Themen rund um Nachhaltigkeit, Biodiversität und Umwelt. 

Rückblick 12.08.2017
Sielmann Dialog Springe „Der Wolf ist zurück – was nun?“

Sielmann Dialog „Der Wolf ist zurück – was nun?”

Samstag,12. August 2017

Jagdschloss Springe, 31832 Springe

Podiumsgäste:

  • Verena Harms, Mitarbeiterin des Wolfsbüros im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
  • Matthias Vogelsang, Wolfsberater des Landkreises Hildesheim
  • Helmut Dammann-Tamke, Präsident der Landesjägerschaft Niedersachsen
  • Ottmar Ilchmann, Vorsitzender des Landesverbandes Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft des Landesverbandes Niedersachsen/Bremen e.V.

Moderation:

  • Christian Boele-Keimer, Leiter des Niedersächsischen Forstamts Saupark

 

Zusammenfassung des Sielmann Dialogs zum Wolf (pdf)

Die Heinz Sielmann Stiftung zum Wolf (pdf)

Rückblick 25.04.2017
Sielmann Dialog Berlin „Business & Biodiversität“

Sielmann Dialog
Business & Biodiversität - Was bringt Biodiversitätsmanagement den Unternehmen?
25. April 2017 Tagesspiegel Berlin

Podiumsgäste:

  • Dr. Hermann Hüwels, Bereichsleiter Umwelt, Energie, Rohstoffe, DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V.
  • Dr. Elsa Nickel, Abteilungsleiterin Naturschutz, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Stefan Voelkel, Geschäftsführer Voelkel GmbH
  • Prof. Dr. Ingo Kowarik, Prof. für Ökosystemkunde / Pflanzenökologie, TU Berlin & Landesbeauftragter für Naturschutz und Landschaftsplanung des Landes Berlin
  • Dr. Heiko Schumacher, Leiter Biodiversität der Heinz Sielmann Stiftung

Moderation: Andreas Mühl, Leiter der Verlagsredaktion, Tagesspiegel

Die Zusammenfassung hier als PDF lesen

Rückblick 25.03.2017
Sielmann Dialog München "Biodiversität"

Vier Experten wurden zum Sielmann Dialog während des Münchner Stiftungsfrühlings am 25. März 2017 in die BMW-Welt geladen, um folgender Frage nachzugehen: „Wie viel Natur wollen wir uns in Bayern leisten?“

Die Heinz Sielmann Stiftung, die bundesweit wertvolle Lebensräume und damit Artenvielfalt schützt, gibt darauf eine klare Antwort. In Zukunft will sie auch in Bayern aktiv werden und daher besonders mit den Bayerischen Behörden enger zusammen arbeiten. Das gemeinsame Ziel bei dem Vorhaben: Einen Beitrag zum Biotopverbund in Bayern zu leisten, um die Biodiversität noch stärker zu fördern und zu schützen.

Den ganzen Bericht als PDF lesen