13 Mär

Konferenzraum, Landesmuseum Hannover

Ausgesummt - sind unsere Bienen noch zu retten?

Datum: Mi., 13.03.2019
Uhrzeit: 14:00 - 20:30 Uhr

Die Heinz Sielmann Stiftung lädt alle Interessierten zum Symposium mit Expertenvorträgen und anschließendem Sielmann Dialog in das Landesmuseum Hannover ein.

Eintritt: frei

Anmeldung: Aufgrund der begrenzten Plätze wird bis zum 08. März 2019 um Anmeldung gebeten:
anmeldung(at)sielmann-stiftung.de oder telefonisch unter 05527 / 914 413

14.00 Uhr Begrüßung
Dr. Hannes Petrischak
Bereichsleiter Naturschutz, Heinz Sielmann Stiftung

14.10 Uhr Einblicke in das faszinierende Leben der Wildbienen
Dr. Hannes Petrischak
Bereichsleiter Naturschutz, Heinz Sielmann Stiftung

14.40 Uhr Hummeln - Biologie, Gefährdung, Schutz
Rolf Witt
Autor, Bienen und Wespen-Experte

15.10 Uhr Wildbienen in der Stadt und auf dem Land
Dr. Christoph Saure
Büro für tierökologische Studien

15.40 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Konkurrenz Honigbienen vs. Wildbienen - wie sieht es in Heidegebieten aus und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
Dr. Otto Boecking
(LAVES) Institut für Bienenkunde Celle

16.30 Uhr Förderung von Biodiversität und Bestäubern - insbesondere Wildbienen - mittels Blühflächen
in der Agrarlandschaft

Dr. Jürgen Esser, Büro für Freilandökologie
Anita Wälz, Lidl Deutschland

17.00 Uhr Bienen-Wissen vermitteln - Erfahrungen und Perspektiven
Prof. Dr. Andrea Möller
Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Biologie, Universität Wien

17.30 Uhr Imbiss

18.00 Uhr Sielmann Dialog
Gefährdung und Schutz von Wildbienen - Was können wir tun?
auf dem Podium diskutieren:
Rolf Witt
Prof. Dr. Andrea Möller
Dr. Christoph Saure
Dr. Otto Boecking
Dr. Jürgen Esser
Moderation: Dr. Hannes Petrischak

19.30 Uhr Ausklang


20.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Spendenkonto Sparkasse Duderstadt
IBAN: DE62 2605 1260 0000 0003 23
BIC: NOLA DE 21 DUD