Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter
19 Sep

Bildungsstätte am Grenzlandmuseum Eichsfeld, Duderstädter Str. 7-9, 37339 Teistungen

Biodiversität am Grünen Band

Datum: Do., 19.09.2019
Uhrzeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Vortrag von Dr. Heiko Schumacher, Heinz Sielmann Stiftung, in Kooperation mit dem Grenzlandmuseum Eichsfeld

Im 30. Jahr nach dem Fall des Eisernen Vorhangs beleuchtet Dr. Heiko Schumacher, Leiter des Geschäftsbereichs Biodiversität der Heinz Sielmann Stiftung, das Grüne Band. Der ehemalige Grenzstreifen gilt als exzellentes Beispiel für biologische Vielfalt.

Schon kurz nach der Grenzöffnung gab es vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und dem Land Thüringen erste Überlegungen, entlang der ehemaligen Grenze verschiedene Schutzgebiete zu errichten. Heute erstreckt sich das Naturschutzprojekt Grünes Band über 12.500 Kilometer von Nord- nach Südeuropa. Der Abschnitt Eichsfeld–Werratal zwischen Harz und Thüringer Wald ist auf Initiative Heinz Sielmanns als Biotopverbund erhalten worden. Auf einer Fläche von etwa 9.500 Hektar leben eine hohe Zahl von seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.

Allein auf dem neun Kilometer langen ehemaligen Grenzstreifen am Grenzlandmuseum Eichsfeld zum Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen reicht die Bandbreite vom Rohbodenbiotop über Wald und Halbtrockenrasen bis zum Großseggenried.

Eintritt frei

Die Zauneidechse findet in wertvollen Offenlandbereichen des Grünen Bandes geeignete Lebensräume. Foto: Holger Keil, HSS