Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter
21Sep
Digitale Veranstaltung

Das System Erde: Ein Appell für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen

Datum: Di., 21.09.2021
Uhrzeit: 18:00 - 18:45 Uhr
Organisator: Heinz Sielmann Stiftung

Klimawandel, Verlust biologischer Vielfalt, Wassermangel, Hitzesommer oder die Bodendegradation sind Umweltveränderungen, die unsere Ökosysteme und damit unser Leben auf der Erde bedrohen. Sie zeigen uns schmerzhaft auf, dass unsere Welt sehr komplex ist. Alles ist miteinander verknüpft im System Erde, und Eingriffe in einen Teilaspekt bedingen oft unerwartete Wechselwirkungen mit anderen Komponenten. Wir als Menschen greifen mit unseren Aktivitäten gravierend in dieses System ein und tragen mit unserem Lebensstil dazu bei, dass wir unsere eigenen Lebensgrundlagen vernichten. Die moderne Wissenschaft hat in jüngster Zeit aussagekräftige Modelle entwickelt, die uns Auskunft darüber geben, welche Auswirkungen unser Handeln global hat. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir in unserer Veranstaltung den Fokus unter anderem auf planetare Grenzen, Kipppunkte und den ökologischen Fußabdruck lenken, um gemeinsam dem „Menschenzeitalter“ Anthropozän auf den Grund zu gehen und Ansätze für eine positive Zukunftsgestaltung zu finden. Denn trotz aller unerfreulichen Fakten haben wir noch Spielräume, wenn wir jetzt gemeinsam und entschlossen umsteuern.

Dr. Hannes Petrischak, Leiter des Geschäftsbereichs Naturschutz in der Heinz Sielmann Stiftung, gibt Ihnen eine Einführung in den aktuellen Stand der Forschung und beleuchtet in dieser Veranstaltung die Rolle des Menschen und unsere gesellschaftliche Verantwortung.  

Zur Anmeldung

Teilnahme kostenfrei

Kontakt: Tobias Götze | Tel. 05527 914-416 | E-Mail tobias.goetze(at)sielmann-stiftung.de

quimono/pixabay.com