Winterschlafplätze für Igel
Winterschlafplätze für Igel

Kontakt Ihre Ansprech­partnerin

Julia Hagemann

Telefon: +49 (0)5527 914-260
Telefax: +49 (0)5527 914-250
E-Mail: julia.hagemann(at)sielmann-stiftung.de

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar

Die Heinz Sielmann Stiftung ist als aner­kannte gemein­nützige Orga­ni­sation von der Kör­per­schafts­steuer befreit. Für Spenden ab 15 Euro erhalten Sie auto­matisch im Januar des Folge­jahrs Ihre Spenden­quittung für das Vorjahr, sofern Sie die Spenden­quittung ange­fordert haben und die Sendung zustellbar ist.

Unabhängig von der gewählten Zahlungs­art, können Sie Ihre Dauer­spende jederzeit kündigen. 

Projekthintergrund

Der Lebensraum von Igeln ist massiv bedroht. Auf den langen Wegen, um noch Nahrung zu finden, drohen den Tieren immer mehr Gefahren. Auf stark befahrenen Straßen werden sie angefahren oder auf Wiesen von Mährobotern verletzt.

Die Igelhilfe in Radebeul hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die verletzten Tiere aufzunehmen und zu versorgen. Nach der Gesundung werden die Igel wieder ausgewildert. Von der Versorgung von Wunden, über die Pflege bis hin zur Freilassung in das Leben als Wildtier – für alle Bereiche hält die Igelhilfe einzelne Stationen bereit.

Die Igel werden während dieser Zeit in Holzboxen gehalten. Diese sind der Witterung ausgesetzt und mittlerweile marode. Außerdem sind nicht genügend vorhanden, da der Verein bereits jetzt doppelt so viele Igel aufgenommen hat wie im Vorjahr.

Die Heinz Sielmann Stiftung unterstützt die Igelhilfe finanziell in der Anfertigung von neuen Boxen, die nach eigenen Bauplänen konstruiert werden. Helfen Sie mit Ihrer Spende Igeln in Not und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz!