© Bundesfoto / Karsten Socher Fotografie

Vom Büro in die Natur

Das Umwelterlebnis fürs ganze Team

Mit Kollegen und Kolleginnen Natur erleben und schützen

Für einen Tag die Aktenberge hinter sich lassen und an frischer Luft für den Naturschutz rackern oder einfach nur wandern – das tut Kopf, Seele und Teamgeist gut. Die Heinz Sielmann Stiftung lädt Unternehmen und ihre Mitarbeiter zu dem Programm „Vom Büro in die Natur“ ein.

 

Bei uns können Sie sich aktiv für die Natur einsetzen oder in exklusiven Führungen unsere Naturlandschaften entdecken. Ob Hecken schneiden, Nistkästen bauen oder Zäune streichen – je nach Landschaft und Saison bieten wir eine Vielfalt sinnstiftender Maßnahmen, die alle dem Artenschutz dienen. Dabei wird Ihr Unternehmensteam von unseren Experten betreut und fachkundig angeleitet. Außerdem erfahren Sie und Ihre Mitarbeitenden viel Wissenswertes über unsere Projekte vor Ort und die vielen eigentümlichen tierischen Bewohner. In exklusiven Erkundungstouren lernen Ihre Mitarbeiter mehr über wild wachsende Pflanzen und Blumen unserer Landschaften. Das Ausflugsprogramm wird saisonabhängig und individuell zusammengestellt.

Für die Natur anzupacken macht Spaß und man lernt seine Kollegen mal von einer neuen Seite kennen.

Wir bieten das Programm in unseren Natur-Erlebniszentren an:

Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide bietet Abenteuer direkt vor den Toren Berlins. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz erstrecken sich auf ca. 3.650 Hektar Heideflächen, Feuchtwiesen, Moore und alte Hute- und Laubmischwälder. Wisente, Przewalskipferde und Rotwild leben dort in der 1.860 Hektar großen Kernzone. Hier kann Ihr Unternehmensteam unter fachkundiger Betreuung Nisthilfen bauen, Lesesteinhaufen für seltene Vögel und Reptilien anlegen oder Holzelemente bearbeiten. Ganz nebenbei erfahren Sie viel Wissenswertes über das Großprojekt und eigentümliche Heidebewohner.

 

 

Bergbaufolgelandschaft Wanninchen

Die Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen, eine ehemalige Tagebaulandschaft in der Niederlausitz, wird Stück für Stück von der Natur zurück erobert. Hier können sich Besucher ein Bild davon machen, wie sich die ehemalige Tagebaulandschaft, die einer Wüste glich, in ein eindrucksvolles Naturparadies aus Dünen, Seen, Wäldern und Trockenrasen verwandelt. Ein besonderes Naturschauspiel ist dort die alljährliche Kranichrast im Herbst. Ob das Pflanzen von Bäumen oder Streichen von Zäunen – es gibt viele Möglichkeiten, das Naturschutzprojekt zu unterstützen.

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen

Einen Naturerlebnistag bietet ebenso das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen bei Duderstadt, gelegen am Grünen Band Harz-Eichsfeld-Werratal – der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Heute findet man rechts und links des Grünen Bandes wertvolle Perlen der Natur, um deren Sicherung sich die Stiftung seit langem bemüht. In unserem Outdoor-Escape-Game entdeckt Ihr Team auf spielerische Weise das Erbe von Heinz Sielmann. Ausgerüstet mit Entdeckerrucksack haben Gruppen zwei Stunden Zeit, das Rätsel um eine unentdeckte Tierart zu lösen. Der Idee von Exit Games folgend gilt es, knifflige Codes zu knacken und rechtzeitig wieder auf dem Gut zu sein. Weiterhin stehen Ihnen für Ihre Zwecke Seminarräume und auf Wunsch ein vielfältiges Umweltbildungsprogramm zur Verfügung.

Saisonale Unterstützung beim Amphibienschutz

Neben den oben aufgeführten Standorten bieten wir Interessierten in unserem Biotopverbund Bodensee die Möglichkeit, uns zur Zeit der Amphibienwanderung zu unterstützen. Im Februar / März können Sie und Ihr Team uns dabei ehrenamtlich helfen, die gesammelten Tiere sicher überzusetzen.

Kröte

Kontakt

Sie haben Fragen zu Betriebsausflügen in unsere Naturlandschaften oder möchten Ihr Teamevent bei uns planen? Wir sind gerne für Sie da!

Saison: Mai bis Oktober

Gruppengröße: flexibel

Katharina Schlabitz

Katharina Schlabitz

Eventmanagement

Tel. +49 5527 914-416
Mobil: +49 151 11349019

katharina.schlabitz@sielmann-stiftung.de

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.