Stimmen Sie jetzt ab
Wahl zum Gartentier des Jahres 2017

Die genügsame Erdkröte, die winzige Zwergfledermaus, der prächtige Schwalbenschwanz, die schillernde Blauschwarze Holzbiene, das farbenfrohe Rotkehlchen oder die gepanzerte Kellerassel. All diese Tiere können sich in Ihrem Garten nützlich machen. 

Welches ist ihr liebstes Gartentier des Jahres? Stimmen Sie bis zum 31.05.2017 ab!

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 20 Eintrittskarten für die Sonderausstellung SIELMANN! im Museum für Naturkunde in Berlin. 

Xylocopa violacea Blauschwarze Holzbiene

Klasse: Insekten (Insecta)
Familie: Bienen (Apidae)
Nahrung: Nektar und Pollen von diversen Blüten.

Im Garten: Ohne die kältetoleranten Wildbienen würden viele Obstbäume keine Früchte tragen. Sie gehen nämlich im Gegensatz zu den Honigbienen schon ab 10°C auf Nektarsuche.
25 %

Papilio machaon Schwalbenschwanz

Klasse: Insekten (Insecta)
Familie: Ritterfalter (Papilionidae)
Nahrung: Pflanzennektar

Im Garten: Schmetterlinge sind nicht nur schön, sie sind auch sehr nützlich. Sie flattern von Blume zu Blume und saugen Nektar durch ihre Rüssel. Dabei leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Bestäubung von Pflanzen.
9.63 %

Pipistrellus pipistrellus Zwergfledermaus

Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Familie: Glattnasen (Vespertilionidae)
Nahrung: Früchte, Insekten, Blütenpollen

Im Garten: Wer Zwergfledermäuse, die kleineste Art der Fledermäuse, in der Nachbarschaft hat, sollte keine Schwierigkeiten mit fliegenden Schädlingen haben.
13.24 %

Bufo bufo Erdkröte

Klasse: Lurche (Amphibia)
Familie: Echte Kröten (Bufonidae)
Nahrung: Würmer, Asseln, Insekten und Spinnen.

Im Garten: Kröten sind Fleischfresser. Sie verzehren mit Vorliebe Schnecken, Würmer, Spinnen und kleine wirbellose Tiere, die im Garten als Schädlinge auftreten können.
8.42 %

Erithacus rubecula Rotkehlchen

Klasse: Vögel (Aves)
Familie: Drosseln (Turdidae)
Nahrung: Regenwürmer, Käfer, Spinnen

Im Garten: Wie viele andere Vögel sind auch die Rotkehlchen wertvolle Nützlinge, da sie unermüdlich Insekten vertilgen. Und dabei sehen sie auch noch besonders schön aus.
36.9 %

Porcellio scaber Kellerassel

Klasse: Höhere Krebse (Malacostraca)
Familie: Porcellionidae
Nahrung: Totholz, Aas

Im Garten: Asseln ernähren sich hauptsächlich von abgestorbenem Pflanzenmaterial und sind für den Zersetzungsprozess sehr hilfreich. Deshalb sind sie im Komposthaufen zur Humusbildung unerlässlich und nützlich.
6.82 %