Abstimmung beendet

Gartentier des Jahres steht fest

Deutschlands größte Wildbiene, die Blauschwarze Holzbiene, hat die diesjährige Wahl zum Gartentier des Jahres haushoch gewonnen. Vom 21. März bis zum 13. Juni sind mehrere tausend Menschen unserem Aufruf gefolgt. Sie stimmten online ab, wer Deutschlands Gartentier des Jahres 2022 werden soll. 

 

Wir danken für Ihre Teilnahme!
12 Wochen

lang haben Gartenfans fleißig für ihren Favoriten abgestimmt

6 Kandidaten

standen zur Auswahl - allesamt Arten, die naturnahe Gärten brauchen

4368 Stimmen

für mehr Artenvielfalt im Garten sind zusammengekommen

© Dr. Hannes Petrischak

Blauschwarze Holzbiene

So locken Sie die prächtigen Riesen in den Garten

Holzbienen lieben große nektarreiche Blüten, an denen sie ihre Energiereserven auftanken können. Wicken, Blauregen, Gartengeißblatt und Muskatellersalbei sind sehr beliebt. Im Kräutergarten wird gern Rosmarin, der im zeitigen Frühling blüht, von ihnen angeflogen.

Die Weibchen patrouillieren auffällig an Hauswänden, Bäumen und anderen aufrechten Strukturen auf der Suche nach Nistplätzen. Diesen finden sie in abgestorbenen sonnenbeschienenen Baumstämmen, die noch nicht zu morsch sind, manchmal aber auch in Zaunpfählen oder Holzbalken.

 

Das waren die diesjährigen Kandidaten...

Gartentier des Jahres 2022

1. Platz

Die Blauschwarze Holzbiene

© Jonathan Fieber / igreen

2. Platz

Das Eichhörnchen

© Jonathan Fieber / igreen

3. Platz

Das Tagpfauenauge

© Jonathan Fieber / igreen

4. Platz

Der Maikäfer

© Jonathan Fieber / igreen

5. Platz

Der Star

© Jonathan Fieber / igreen

6. Platz

Der Saftkugler

© Jonathan Fieber / igreen

Die Wahl zum Gartentier 2022 wurde unterstützt von der EDEKA Minden-Hannover

Die EDEKA Minden-Hannover übernimmt nicht nur Verantwortung für Lebensmittel, sondern engagiert sich auch zum Schutz der Artenvielfalt und zur Förderung der Biodiversität in ihrem Absatzgebiet. Denn Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind bei der EDEKA Minden-Hannover erklärte Strategieziele.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.