Spenden Spenden Veranstaltungen Veranstaltungen Newsletter

Jeder Euro zählt
Unsere Spendenprojekte im Überblick

Projekt des Monats Winterschlafplätze für Igel in Not

Der Lebensraum für Igel in Deutschland wird immer knapper. Auf den langen Wegen, um noch Nahrung zu finden, drohen den Tieren immer mehr Gefahren. Auf stark befahrenen Straßen werden sie angefahren oder auf Wiesen von Mährobotern verletzt.

Die Igelhilfe Radebeul opfert jede freie Minute, um Igeln in Not zu helfen. Der kleine Verein hat doppelt so viele Igel aufgenommen wie im Vorjahr. Deshalb wollen wir den Igelrettern finanziell unter die Arme greifen - für mehr Igel- und damit auch mehr Artenschutz. Helfen Sie uns dabei?

weiterlesen

Neue Biotope für die Artenvielfalt Sielmanns Biotop­verbund Bodensee

Ein Vorhaben, um dem Artenrückgang am Bodensee entgegenzuwirken: Am westlichen Bodensee entsteht ein Netz aus neuen und renaturierten Lebensräumen für die Tier- und Pflanzenwelt. Darunter neu angelegte Weiher, aufgewertete Streuobstwiesen und strukturreiche Weideflächen. Bisher konnten 44 Standorte mit über 127 Biotopbausteinen eingerichtet werden, die heute als Heimat für zahlreiche Vogelarten, Amphibien, Tagfalter, Libellen u.a. dienen. Das Naturschutzprojekt wurde sogar von der UN-Dekade Biologische Vielfalt als vorbildlich ausgezeichnet. 

Mit Ihrer Unterstützung stärken wir die Chance auf mehr Artenvielfalt in Sielmanns Biotopverbund Bodensee!

weiterlesen

Mit Ihrer Hilfe erhalten wir einen wichtigen Biotopverbund! Grünes Band: Lebens­linie für bedrohte Arten

Die große Vision unseres Stifters war ein Biotopverbund entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Mittlerweile verteilen sich unsere Flächen am Grünen Band auf einer Länge von 130 Kilometern. Gegen den teilweise starken Bewuchs kommen die Weideschafe alleine jedoch nicht an, sodass unsere Flächen zusätzlich intensiv gepflegt und entbuscht werden müssen. Dringenden Handlungsbedarf gibt es auch an der Heinz-Sielmann-Hütte am Heinz-Sielmann-Höhenweg. Das Dach der Schutzhütte muss ausgebessert und das Holz teils ersetzt werden. Ihre Spende hilft, diese Lebenslinie zu erhalten!

weiterlesen

Keine Ernte ohne Wildbienen Aktion: Rettet die Wildbienen!

Wildbienen sind eine wesentliche Voraussetzung für die Vielfalt unserer Natur. Mit ihren 561 Arten allein in Deutschland tragen Sie entscheidend zur Bestäubung von wichtigen Kulturpflanzen wie Äpfeln, Birnen und Beeren bei. Kurzum: Keine Ernte ohne Wildbienen. Doch die Bestände in Deutschland sind akut gefährdet. Daher sorgen wir mit vielfältigen Maßnahmen für den Erhalt dieser faszinierenden Lebewesen.

weiterlesen

Wisentbestände in der Wildnis ermöglichen Letzte Wisente schützen!

Wer einmal das Glück hatte, Wisente in freier Natur zu sehen, kann sich der Faszination dieser beeindruckenden Tiere nicht entziehen. Mit unserem international anerkannten Zucht- und Pflegeprogramm tragen wir maßgeblich zum Erhalt der Art bei. In Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide helfen rund 90 Wisente mit ihrem Weideverhalten, den Wechsel zwischen Wald und Offenlandschaft zu erhalten. Unterstützen Sie dieses einzigartige Projekt mit Ihrer Spende. 

weiterlesen

Ihre Jubiläumsspende für natürliche Vielfalt Lebensräume sichern!

Nachhaltiger Naturschutz ist dauerhaft angelegt. Das gelingt am besten, wenn die Naturlandschaften in unserem eigenen Besitz sind. Nur so kann sichergestellt werden, dass unser Engagement auch noch in nachfolgenden Generationen Früchte trägt. Aus diesem Grund kaufen wir, wo es möglich und sinnvoll ist, Landschaften, um Sie für bedrohte Tier- und Pflanzenarten frei vom wirtschaftlichen Nutzungsdruck dauerhaft zu sichern. Unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

weiterlesen

Gefahr im Straßenverkehr Vorfahrt für den Fischotter

Der Fischotter kehrt in den Main-Kinzig-Kreis zurück. Doch auf den vielbefahrenen Straßen lauert oftmals der sichere Tod für die Tiere. Mit Ihrer Hilfe wollen wir den Lebensraum für Otter sicherer machen und potenzielle Gefahrenstellen entlang einer 47 km langen Strecke an der Kinzig erkennen und entschärfen. In einem ersten Schritt müssen dafür zunächst alle Brückenbauwerke bezüglich ihrer Passierbarkeit überprüft werden. Querbauwerke müssen erfasst und alle gewässernahen Seen und Teiche kartiert werden. Diese Erhebung ist unerlässlich und wird die Grundlage für alle weiteren Schritte. Wir freuen uns, wenn Sie uns bei diesem wichtigen Projekt zum Schutz der bedrohten Fischotter unterstützen.

weiterlesen

Sichere Rastplätze für unsere Zugvögel Wiederbewaldung in Äthiopien

Etwa zwei Drittel unserer Jungstörche kommen von ihrem ersten Flug in den Süden nicht mehr zurück. Auch wenn es die erschöpften Tiere bis nach Ostafrika geschafft haben, sind sie noch lange nicht in Sicherheit. Denn auch in den afrikanischen Rastgebieten wie Äthiopien ist das Leben der Weißstörche bedroht. Gemeinsam mit unserem Projektpartner Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe wollen wir dort zerstörte Flächen wieder bewalden. Eine größere Zahl von Baumpflanzungen soll die natürliche Vielfalt zurückbringen. Wir vereinen somit Natur- und Zugvogelschutz und schaffen neue Lebensräume!

weiterlesen

Vogelretter in Bedrängnis Wildvogelhilfe-Station platzt aus allen Nähten!

Tag für Tag treffen neue Patienten im "Vogelkrankenhaus" Hilkerode ein. Um die vielen geflügelten Notfälle unterbringen zu können, benötigt die Wildvogelhilfe dringend mehr Platz. Daher sollen zwei Räume in einem ehemaligen Wirtschaftsgebäude als Quarantäne- und Krankenstation umgebaut werden. Dadurch kann die Ansteckung der geschwächten Vögel mit gefährlichen Krankheiten verhindert und künftig noch mehr Vögel gesund ausgewildert werden. Auch die Kosten für Futter und medizinische Versorgung sind extrem hoch und übersteigen bei Weitem das Budget der Retter. Wir möchten ihnen unter die Arme greifen und die lebensrettende Arbeit der Wildvogelpflegestation in Hilkerode fördern. Werden Sie uns dabei behilflich sein?

weiterlesen

Drei gute Gründe für Ihre Spende

Nachhaltigkeit

Unsere Arbeit ist auf Langfristigkeit ausgerichtet. Eingesetzte Spendengelder tragen nachhaltig zum Erhalt unserer biologischen Vielfalt bei.

Offenheit

Besuchen Sie unsere Sielmanns Naturlandschaften und machen Sie sich persönlich vor Ort ein Bild von unserer erfolgreichen Naturschutzarbeit. 

Gemeinschaft

Als Spender der Heinz Sielmann Stiftung sind Sie Teil einer Gemeinschaft, die sich für den Naturschutz einsetzt. Auf Wunsch können Sie sich in zahlreichen Veranstaltungen mit anderen Spendern austauschen und Naturschutz persönlich erleben.