Wildvogelhilfe-Station in Hilkerode platzt aus allen Nähten!
Wildvogelhilfe-Station in Hilkerode platzt aus allen Nähten!

Kontakt Ihre Ansprech­partnerin

Julia Hagemann

Telefon: +49 (0)5527 914-260
Telefax: +49 (0)5527 914-250
E-Mail: julia.hagemann(at)sielmann-stiftung.de

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar

Die Heinz Sielmann Stiftung ist als aner­kannte gemein­nützige Orga­ni­sation von der Kör­per­schafts­steuer befreit. Für Spenden ab 15 Euro erhalten Sie auto­matisch im Januar des Folge­jahrs Ihre Spenden­quittung für das Vorjahr, sofern Sie die Spenden­quittung ange­fordert haben und die Sendung zustellbar ist.

Unabhängig von der gewählten Zahlungs­art, können Sie Ihre Dauer­spende jederzeit kündigen. 

Projekthintergrund

Die Lage in Hilkerode ist äußerst angespannt! Allein im letzten Jahr wurden über 400 hilfsbedürftige Vögel in die Pflegestation gebracht. Und auch in diesem Jahr wird es nicht ruhiger werden, denn schon jetzt treffen Tag für Tag neue Notfälle ein. In Kürze, wenn die Jungvogelsaison auf dem Höhepunkt ist, wird in der Pflegestation absoluter Hochbetrieb herrschen und die ehrenamtlichen Helfer in Hilkerode werden alle Hände voll zu tun haben.

Der beispiellose Einsatz der Helfer zahlt sich aus: Allein im vergangenen Jahr konnten über 70 Prozent der Hilkeröder Sorgenkinder gesund in ihr Leben in Freiheit zurückkehren. Daran zeigt sich einmal mehr, dass das Ehrenamt ein unverzichtbarer Beitrag für den Natur- und Artenschutz ist. Deswegen verdient dieses großartige Engagement nicht nur unsere Hochachtung, sondern auch und vor allem unsere Unterstützung.